powered by Motorsport.com

Erneuter Rückschlag für Peugeot: Crash in Le Castellet

Nicolas Minassian übersteht einen heftigen Unfall beim 30-Stunden-Test unbeschadet - Dauerlauf musste abgebrochen werden - Ursache angeblich ein Aufhängungsdefekt

(Motorsport-Total.com) - Die Peugeot-Saisonvorbereitung mit dem brandneuen 908 läuft nicht nach Plan. Der aktuelle LMP1-Diesel ist nach Aussagen der Piloten zwar schnell, aber gefährliche Defekte sorgen derzeit auch für Unmut. Im Rahmen eines 30-Stunden-Tests in Le Castellet flog Nicolas Minassian heftig ab. Der Franzose entkam zwar unverletzt, aber das Auto wurde erheblich beschädigt.

Vorbereitungen mit heftigen Zwischenfällen: Der neue Peugeot 908 Zoom

Ursache für den Unfall soll ein Aufhängungsdefekt gewesen sein. Bereits im Herbst vergangenen Jahres war Marc Gene bei Testfahrten mit dem 908 bei über 300 km/h in den Leitplanken gelandet. "Der schlimmste Unfall meiner gesamten Karriere", sagte der Spanier, der anschließend einige Tage im Krankenhaus verbracht hatte.

Peugeot muss also offenbar noch dringend an der Zuverlässigkeit des Neuwagens arbeiten. Die schlimmen Crashes könnten das Entwicklungsprogramm durchaus beeinträchtigt haben. Im kommenden Monat wollen die Löwen bereits mit zwei neuen LMP1-Autos in Sebring am Start sein und die Titelverteidigung im ILMC in Angriff nehmen.

Neueste Diskussions-Themen

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

Motorsport-Total Business Club