powered by Motorsport.com
Startseite Menü

ELMS und Le Mans: TDS setzt neuen Oreca 05 ein

TDS wechselt zur neuen Saison zurück zu Oreca: Start mit dem neuen Coupe in der ELMS und bei den 24 Stunden von Le Mans - Thiriet und Badey als Fahrer bestätigt

(Motorsport-Total.com) - Trotz eines starken zweiten Platzes mit einem Ligier-Nissan bei den 24 Stunden von Le Mans 2014 wechselt TDS im neuen Jahr erneut das Chassis. Das französische Team setzt 2015 in der European-Le-Mans-Series (ELMS) und beim Klassiker an der Sarthe einen brandneuen Oreca 05 mit Nissan-Motor ein. Als Fahrer sind Pierre Thiriet und Ludovic Badey bereits bestätigt. Ob auch Tristan Gommendy wieder zurückkehren wird, steht derzeit noch nicht fest.

Tristan Gommendy

Waren 2014 mit einem Ligier in Le Mans: Thiriet/Badey/Gommendy von TDS Zoom

"Es ist toll, dass wir nun wieder mit Oreca kooperieren. Als wir vor der Entscheidung bezüglich des Chassis standen, war Oreca sofort ganz oben auf unserer Liste", erklären die TDS-Geldgeber Xavier Combet und Jacques Morello den Wechsel zum Coupe aus Signes. Das Team hatte 2012 und 2013 eine enge Bindung zum Unternehmen von Hugues de Chaunac aufgebaut. Man holte vor drei Jahren den Titel in der ELMS, ein Jahr später wurde man Zweiter - jeweils mit einem offenen Oreca 03.

"Ich freue mich, dass sich TDS für uns entschieden hat. Die technischen Fähigkeiten und die sportlichen Qualitäten des Teams sind unbestritten", sagt de Chaunac. "Es ist eines der Teams, das wir lieber auf unserer Seite haben, anstatt ihnen als Konkurrent zu begegnen. Ich bin sicher, dass sich bald weitere gemeinsame Erfolge einstellen werden. Es wird das erste Jahr des neuen Oreca 05. Entsprechend zurückhaltend sind wir mit den Erwartungen. Das Ziel ist jedoch klar: Siege - vor allem bei den 24 Stunden von Le Mans."

Das neue Oreca-Coupe für die LMP2-Klasse soll Ende Februar erste Testfahrten absolvieren. Vor dem Saisonstart der ELMS und WEC in Silverstone sind zahlreiche Probefahrten geplant. Gebaut wird der Oreca 05 am Stammsitz des Unternehmens in Signes, unweit der Strecke von Le Castellet. Der Nissan-V8 wird bei Oreca in Magny-Cours für den Renneinsatz in der LMP2-Klasse vorbereitet.

TOYOTA-AKTION

ANZEIGE

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - DTM
24.05. 19:25
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
25.05. 12:30
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
01.06. 19:30
Motorsport - Porsche GT Magazin
02.06. 23:00
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
08.06. 11:45
Anzeige

Folgen Sie uns!

GT-Masters Most: Highlights Rennen 2
GT-Masters Most: Highlights Rennen 2

GT-Masters Most: Highlights Rennen 1
GT-Masters Most: Highlights Rennen 1

WEC Spa 2019: 6 Stunden in 52 Minuten
WEC Spa 2019: 6 Stunden in 52 Minuten

Blancpain GT Silverstone: Das Rennen in 45 Minuten
Blancpain GT Silverstone: Das Rennen in 45 Minuten

Blancpain GT Asia Buriram: 45-Minuten-Highlights
Blancpain GT Asia Buriram: 45-Minuten-Highlights