Startseite Menü

Bestätigt: Lotus-LMP2-Einsatz aus Greding

Lotus wird den Schritt in die LMP2-Klasse doch schon 2012 gehen: Einsatzteam für Weltmeisterschaft (WEC) und Le Mans kommt aus Greding

(Motorsport-Total.com) - Lotus hat im Rahmen des umfassenden Motorsport-Programmes auch den Schritt in die Prototypenszene angekündigt. Ursprünglich wollte man schon zu diesem Jahr ein eigenes LMP2-Coupé bauen, doch diese Entwicklung lässt bis mindestens 2013 auf sich warten. Dennoch wird der Traditionshersteller in der neuen Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) und in Le Mans vertreten sein. Auf den Nennlisten des ACO steht der Name Lotus definitiv.

Die Briten waren 2011 mit dem Jetalliance-Lotus Evora GTE in Le Mans Zoom

Der Hersteller hat sich mit einem Fahrzeug für die WEC eingeschrieben, mit gleich zwei Autos will man beim Saisonhöhepunkt in Le Mans am Start stehen. Da man den LMP2-Eigenbau nicht fertig hat, geht man einen kleinen Umweg, den auch die Landsleute von Aston Martin vor einiger Zeit gewählt hatten. Lotus kauft ein neues Coupé bei Lola (B12/80 in 2012er-Konfiguration), setzt einen Lotus-V8 ins Heck und nennt das gesamte Fahrzeug schlichtweg nur Lotus.

Da die Briten kein eigenes Einsatzteam für die Langstrecke haben, holt man sich Hilfe aus Deutschland. Lotus bestätigte den Bericht von 'Motorsport-Total.com', wonach Romulus Kolles (Vater von Colin Kolles) offiziell als Teamchef agieren und die Gredinger Mannschaft, die bisher die HRT-Boliden in der Formel 1 betreute, die technischen Einsätze in der WEC und in Le Mans absolvieren werde. Interessanter Nebenaspekt: Die Lackierung der Lotus-LMP2 soll nicht im klassischen British-Racing-Green, sondern in Schwarz-Gold sein.

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
25.11. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
02.12. 22:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
02.12. 23:00
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Neueste Diskussions-Themen

Rückblick auf das VLN-Finale 2018
Rückblick auf das VLN-Finale 2018

Teaser 6h von Schanghai 2018
Teaser 6h von Schanghai 2018

WEC Fuji: Ferrari-Reifenplatzer bei über 250 km/h
WEC Fuji: Ferrari-Reifenplatzer bei über 250 km/h

VLN8 2018: Rennhighlights
VLN8 2018: Rennhighlights

6h Fuji 2018: Unfall Rebellion #3 unter SC
6h Fuji 2018: Unfall Rebellion #3 unter SC