powered by Motorsport.com

BMW: Fahrerpaarungen für das 24-Stunden-Rennen stehen fest

BMW peilt bei den 24 Stunden auf dem Nürburgring den 20. Sieg in seiner Geschichte an - Neben Schubert ruhen die Hoffnungen auf "Neuzugang" ROWE

(Motorsport-Total.com) - BMW schickt ein ebenso starkes wie erfahrenes Fahreraufgebot in die 44. Auflage der 24 Stunden auf dem Nürburgring, die am 28. und 29. Mai auf der Nordschleife stattfindet. Insgesamt elf BMW-Werksfahrer werden sich die Cockpits der vier BMW M6 GT3 teilen, die von den durch BMW unterstützten Teams Schubert und ROWE eingesetzt werden. Der BMW M6 GT3 wird sich in diesem Jahr zum ersten Mal der Herausforderung in der "Grünen Hölle" stellen.

Lucas Luhr

Lucas Luhr und Co. holten auf der Nordschleife 2015 den zweiten Platz Zoom

Schubert kämpft zum fünften Mal in Folge mit BMW-Unterstützung um Spitzenplätze, die Mannschaft von ROWE feiert ihre Premiere in der BMW-Familie, verfügt jedoch auf dem Nürburgring bereits über große Erfahrung. Beide Teams bringen alle Voraussetzungen mit, um die Geschichte von BMW auf der Nordschleife fortzusetzen. Mit 19 Triumphen - davon acht Doppelerfolge - ist BMW die erfolgreichste Marke in der Eifel.

"Die 24 Stunden auf dem Nürburgring haben aufgrund unserer Historie bei diesem Klassiker einen sehr hohen Stellenwert", sagt BMW-Motorsportdirektor Jens Marquardt. "Dem tragen wir mit unserem Aufgebot für die 44. Auflage des Rennens Rechnung. Wir haben viele Piloten dabei, die aufgrund ihrer Erfahrung perfekt dafür geeignet sind, den M6 GT3 auf der anspruchsvollsten Rennstrecke der Welt seinem ultimativen Härtetest zu unterziehen."


Fotostrecke: Alle Sieger der 24 Stunden Nürburgring

"Dazu sorgen extrem talentierte junge Fahrer für eine optimale Mischung in unseren Fahrerbesetzungen. Wir sind sehr zuversichtlich, im Jahr des 100. Geburtstags der BMW Group und der Marke BMW einen starken Eindruck auf der Nordschleife hinterlassen zu können. Und zwar nicht nur mit unseren werksunterstützten Teams sondern mit der gesamten beeindruckenden Phalanx an privat eingesetzten BMW-Fahrzeugen, die den Fans an der Strecke eine Menge Action bieten wird. Die Vorfreude auf die 44. Auflage des Klassikers in der Eifel ist bereits jetzt groß", so Marquardt.

In der vergangenen Saison konnte BMW beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring die Plätze zwei und vier erreichen. In Vorbereitung auf den Langstreckenklassiker werden sowohl Schubert als auch ROWE den ersten Lauf der VLN-Langstreckenmeisterschaft auf der Nordschleife bestreiten, ehe am 17. April das Qualifikationsrennen für den Eifel-Marathon auf dem Programm steht.

Die Fahrerbesetzungen im Überblick:

Schubert (Fahrzeug 1):
John Edwards
Jens Klingmann
Lucas Luhr
Martin Tomczyk

Schubert (Fahrzeug 2):
Augusto Farfus
Jesse Krohn
Jörg Müller
Marco Wittmann

ROWE (Fahrzeug 1):
Nick Catsburg
Klaus Graf
Markus Palttala
Richard Westbrook

ROWE (Fahrzeug 2):
Philipp Eng
Maxime Martin
Alexander Sims
Dirk Werner

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total Business Club

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Folgen Sie uns!