Startseite Menü

125er: Talmacsi gewinnt in Misano - Bradl out

Pech für Stefan Bradl in Misano: Im Kampf um einen Podestplatz ließ ihn seine Aprilia im Stich - Sieg für Gabor Talmacsi vor Bradley Smith

(Motorsport-Total.com) - In einem spannenden 125er-Rennen in Misano gab es heute mit Gabor Talmacsi (Aprilia) einen wenig überraschenden und nach einer starken Performance am ganzen Wochenende auch verdienten Sieger, aber vor allem jede Menge Drama. Davon betroffen war unter anderem auch Stefan Bradl, zuletzt noch umjubelter Sieger in Brünn.

Gabor Talmacsi

Gabor Talmacsi sicherte sich mit einer starken Leistung einen verdienten Sieg Zoom

Der Kiefer-Aprilia-Pilot machte in den ersten Runden deutlich, dass er es mit seiner Ankündigung, vom elften Startplatz noch auf das Podium zu fahren, ernst meint, überholte einen Konkurrenten nach dem anderen und lag zwischendurch tatsächlich schon an dritter Stelle. Bradl fightete mit Mike di Meglio (Derbi) und Simone Corsi (Aprilia) um einen Podestplatz, doch dann sollte binnen weniger Augenblicke aus dem Trio eine Solofahrt werden.#w1#

Erster Ausfall der Saison für di Meglio

Denn in der 15. Runde verbuchte di Meglio einen Ausrutscher, der seinen ersten Ausfall der Saison besiegelte, und nur einen Umlauf später rollte Bradl mit einem technischen Defekt aus. Warum der Deutsche nicht mehr weiterfahren konnte, entzieht sich derzeit noch unserer Kenntnis, bekannt ist aber, dass er im Training Probleme mit der Kupplung hatte. Außerdem setzt das Kiefer-Team an diesem Wochenende erstmals eine neue Gabel ein.

In den Kampf um den Sieg hätte Bradl jedoch sowieso nicht eingegriffen, denn auf das Spitzenduo bestehend aus Talmacsi und Bradley Smith (Aprilia) fehlten ihm bereits acht Sekunden. Polesetter Talmacsi hatte das Geschehen sicher im Griff, verlor die Führung nur kurzzeitig in der zwölften Runde wegen eines kleinen Fahrfehlers, führte dann aber mit einigen schnellen Runden im letzten Renndrittel die Entscheidung herbei.

Richtig heiß ging es um Platz drei her: Zunächst roch es nach Joan Olive (Derbi), der sich vom zehnten Startplatz nach vorne gearbeitet hatte, doch in der letzten Runde attackierte Corsi mit Erfolg. Olive fasste sich aber unbekümmert ein Herz, probierte es in der letzten Kurve noch einmal, rutschte weg und hätte seinen Gegner beinahe noch mit abgeräumt! Corsi hatte in der Situation aber Glück und rettete sich als Dritter über die Ziellinie.

Erster WM-Punkt für Folger

Helmut und Stefan Bradl

Pech für Stefan Bradl: Der Zahlinger wurde von der Technik im Stich gelassen Zoom

Sandro Cortese (Aprilia) fiel am Start wie so oft ein wenig zurück, lieferte dann aber eine starke Performance mit guten Rundenzeiten ab und wurde dafür mit dem siebenten Platz vor Dominique Aegerter (Derbi) belohnt. Auch Michael Ranseder (Aprilia) erreichte als 13. sein Ziel, in die Punkteränge zu fahren - und die erfreuliche Nachricht aus deutscher Sicht: Nachwuchstalent Jonas Folger (KTM) hielt sich aus allen Gerangeln raus und kassierte dafür seinen ersten WM-Zähler!

Insgesamt sahen nach 23 Runden auf dem Kurs an der Adria 26 von 38 gestarteten Fahrern die Zielflagge. Die prominentesten Ausfälle waren Scott Redding, Pol Espargaro und Raffaele de Rosa (alle Aprilia). In der Fahrer-WM konnte di Meglio trotz seines Ausfalls die Führung verteidigen, allerdings schmolz sein Vorsprung auf Corsi auf 27 Punkte zusammen. Talmacsi ist elf Zähler hinter Corsi Dritter, Bradl nur noch Vierter.

Aktuelle Bildergalerien

Top 10: Die schnellsten MotoGP-Strecken
Top 10: Die schnellsten MotoGP-Strecken

Level7: Marc Marquez feiert in Cervera
Level7: Marc Marquez feiert in Cervera

Top 10: Vorsprung des MotoGP-Weltmeisters
Top 10: Vorsprung des MotoGP-Weltmeisters

Überblick: Das MotoGP-Fahrerfeld 2019
Überblick: Das MotoGP-Fahrerfeld 2019

BMW zeigt die neue S1000RR für 2019
BMW zeigt die neue S1000RR für 2019

Die Karriere-Highlights von Francesco Bagnaia
Die Karriere-Highlights von Francesco Bagnaia

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

Anzeige

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
25.11. 23:00
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00