Startseite Menü
  • 29.07.2008 16:34

Mallya: "Kein anderes Team hat zwei Sekunden gefunden"

Vijay Mallya hat nach seiner ersten Saisonhälfte als Teambesitzer in der Formel 1 überhaupt keinen Grund seinen Force-India-Einstieg zu bedauern

(Motorsport-Total.com) - Frage: "Ungarn ist das letzte Rennen vor der dreiwöchigen Pause. Braucht Force India ein gutes Resultat um dem Team Selbstvertrauen für die zweite Saisonhälfte zu geben?"
Vijay Mallya: "Natürlich wollen wir den Schwung aus Deutschland mit nehmen, wo wir beide Autos ins Ziel gebracht haben. Wir werden am Freitag auch das stufenlose Getriebe benutzen. Ich denke, wir nehmen dieses als Gelegenheit zu sehen, wie es sich in Drucksituationen verhält, gehen dann zurück nach Silverstone und verbessern es für Saisonhälfte zwei. Wir müssen konstant und zuverlässig sein und es kontinuierlich verbessern, genauso wie wir es mit der Aerodynamik gemacht haben."

Vijay Mallya

Vijay Mallya ist stolz auf die Fortschritte seines Force-India-Teams

"Wir befinden uns nun in der Nähe der Sommerpause. Wie würden Sie ihre erste Saisonhälfte als Teambesitzer beurteilen?"

Frage: "Sind Sie mit den Fortschritten ihres Teams zufrieden?"
Mallya: "Die Fakten zeigen einen zwölften Platz und einen zehnten Platz. Wir hatten Doppelzielankünfte und wir sind starke Rennen gefahren - siehe etwa Monaco. Wir sind gegen Teams angetreten, deren Budget doppelt so hoch ist wie unseres, die Herstellerunterstützung bekommen und wir sind vor ihnen ins Ziel gefahren. Das kann uns niemand mehr nehmen."

"Was mich aber am meisten befriedigt ist, der Fortschritt den wir im Vergleich zu der Konkurrenz erzielt haben. Ich kann ganz klar behaupten, dass wir diejenigen sind, die uns unter allen Teams am meisten verbessert haben. 2007 lagen wir vier Sekunden hinter der Spitze und zwei Sekunden hinter dem Rest des Feldes. In Hockenheim 2008 fehlte uns eine Sekunde in die Top 5. Kein anderes Team hat im Vergleich zu 2007 zwei Sekunden gefunden, das ist ganz klar ein Grund zur Zufriedenheit."

Relaunch von Motorsport-Total.com

Aktuelle Bildergalerien

Sebastian Vettels kontroverseste Momente
Sebastian Vettels kontroverseste Momente

Die neuen Formel-1-Regeln für die Saison 2018
Die neuen Formel-1-Regeln für die Saison 2018

Was wurde aus alten Formel-1-Strecken?
Was wurde aus alten Formel-1-Strecken?

2017/2018: Auf Wiedersehen und Hallo!
2017/2018: Auf Wiedersehen und Hallo!

Hamilton vs. Vettel: Der Weg zum Titel
Hamilton vs. Vettel: Der Weg zum Titel

Die zehn besten Funksprüche 2017
Die zehn besten Funksprüche 2017

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!