Startseite Menü

F1Total Champ: Glock siegt in Ungarn

Toyota-Pilot Timo Glock hat sich nach dem Grand Prix in Ungarn bei der 'Motorsport-Total.com'-Leserwahl durchgesetzt

(Motorsport-Total.com) - Es war ein Wochenende der Überraschungen - manche traurig, manche positiv. Zu den großen Gewinnern des Grand Prix in Ungarn gehörte neben Rennsieger Heikki Kovalainen auch Timo Glock. Der Toyota-Neuling fuhr in beeindruckender Manier als Zweiter auf das Podium und durfte die beste Platzierung seiner Formel-1-Karriere feiern. In der Gunst der Leser von 'Motorsport-Total.com' belegte der Deutsche sogar Rang eins. Glock erreichte in der Bewertung im Rahmen des 'F1Total Champ' eine Durchschnittsnote von 8,73.

Timo Glock

Timo Glock feierte den zweiten Rang in Ungarn mit seinem Toyota-Team Zoom

Der Toyota-Pilot verwies damit den "moralischen Sieger" des Rennens, Ferrari-Fahrer Felipe Massa (8,28), knapp auf Rang zwei. Der Brasilianer hatte das Rennen nahe Budapest lange Zeit souverän angeführt und erst zehn Kilometer vor der Zielflagge durch einen Motorschaden verloren. Erst auf Rang drei der Leserwertung folgte Rennsieger Kovalainen (7,67), der in Ungarn seinen ersten Grand-Prix-Sieg feierte, den er allerdings von Massa geerbt hatte.

Weltmeister Kimi Räikkönen (6,97) schnitt beim 'F1Total Champ' trotz des durchwachsenden Wochenendes gut ab. Hinter dem führenden Quartett klafft bezüglich der Durchschnittsnoten eine recht große Lücke. Auf Rang fünf wurde Renault-Star Fernando Alonso mit 5,60 bewertet. Der Spanier war damit nur knapp vor Lewis Hamilton (5,53), Nelson Piquet (5,16) und Jarno Trulli (4,38) auf den weiteren Punkterängen.

In der Gesamtwertung führt nach elf gefahrenen Grands Prix der Saison Weltmeister Räikkönen (61 Punkte) deutlich vor seinem Teamkollegen Massa (50). Der Brasilianer konnte sich somit am Ungarn-Wochenende an Robert Kubica (49) vorbeischieben, der in der aktuellen Bewertung des zurückliegenden Wochenendes mit einer Durchschnittsnote von 3,32 nur auf Rang elf landete und somit keine Punkte sammelte. WM-Leader Hamilton (45) liegt in der Gunst der Leserinnen und Leser von 'Motorsport-Total.com' aktuell nur auf Rang vier.

In der Teamwertung konnte Ferrari am vergangenen Wochenende 13 Zähler sammeln und hat damit die Gesamtführung mit nun 111 Punkten weiter ausgebaut. Auf Rang zwei folgt nach wie vor das BMW Sauber F1 Team (86), nun allerdings dicht gefolgt von McLaren-Mercedes (83).

Piola Watches

ANZEIGE
Piola Watches Collection

Aktuelles Top-Video

Aktuelle Bildergalerien

Williams FW41 im Detail
Williams FW41 im Detail

Williams-Präsentationen seit 1994
Williams-Präsentationen seit 1994

Präsentation Williams FW41
Präsentation Williams FW41

Haas zeigt den VF-18 für die Formel 1 2018
Haas zeigt den VF-18 für die Formel 1 2018

Michael Schumachers Formel-1-Rekorde
Michael Schumachers Formel-1-Rekorde

Race of Champions in Riad
Race of Champions in Riad

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Aktuelle Formel-1-Videos

Valtteri Bottas im Interview
Valtteri Bottas im Interview

Präsentation des Williams FW41
Präsentation des Williams FW41

Die verrücktesten Formel-1-Präsentationen
Die verrücktesten Formel-1-Präsentationen

Red-Bull-Saisonvorschau 2018: Max Verstappen
Red-Bull-Saisonvorschau 2018: Max Verstappen

Formel 1 2018: Haas stellt den VF-18 vor
Formel 1 2018: Haas stellt den VF-18 vor