Aktuelles Top-Video

Inside GP Belgien: Die Strecke im Detail

Aktuelle Bildergalerien
Gewinnspiel: Gewinnen Sie
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
ANZEIGE
ANZEIGE
Günstige Formel-1-Tickets
ANZEIGE
Formel-1-Quiz
Die aktuelle Umfrage

Sommerpause zu Ende: Hat Nico Rosberg 2016 gegen Lewis Hamilton noch eine realistische Titelchance?

Ja, und er wird den Titel auch packen
Chance ja, aber am Ende setzt sich Hamilton knapp durch
Keine Chance, das wird eine klare Sache für Hamilton

Williams: Entwicklungstaktik zahlt sich aus

30. Mai 2012 - 08:55 Uhr

(Motorsport-Total.com) - Williams hat zur aktuellen Saison einen gewaltigen Schritt nach vorn gemacht. Im gesamten Jahr 2011 holte das britische Traditionsteam nur fünf Zähler, in der laufenden Saison sind es bisher schon 44 - darunter die 25 Punkte für den sensationellen Sieg von Pastor Maldonado in Spanien. "Im vergangenen Jahr mussten wir etwas ändern, denn da war das Auto nicht gut", sagt Williams-Chefingenieur Mark Gillan. "Daher mussten wir in diesem Jahr einen großen Schritt machen."

"Wir haben in der Vergangenheit gesehen, dass Teams, die sich frühzeitig auf die Entwicklung des neuen Autos konzentriert haben, im darauffolgenden Jahr einen großen Schritt gemacht haben", sagt der Brite, dessen Team sich 2011 frühzeitig auf die Entwicklung des neuen Williams-Renault FW34 konzentrierte. Die Mannschaft um Urgestein Frank Williams beschreitet die bisherigen Entwicklungsrichtung konsequent weiter. "Die ist unverändert und unabhängig von den Leistungen", sagt Gillan.

ANZEIGE
Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben