Aktuelles Top-Video

Red Bull auf dem Rückblick-Sofa

Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Motorsport-Marktplatz
CMS 03 Honda Mugen CN 2015
Preis auf Anfrag
CMS 03 Honda Mugen CN 2015 - Sell the version of Prototype CMS 03 Mugen Cn2, unique, built in 2015, only 160 km paths. Life Coswo[...]
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Facebook
Google+
Motorsport-Total.com-Agentur

Content von Motorsport-Total.com

Seit 1997 vertrauen zahlreiche Unternehmen auf die Inhalte (News, Fotos, Datenbanken, etc.) der Motorsport-Total.com-Agentur. Wann dürfen wir Sie als Kunden begrüßen?

Referenzkunden:
· arcor.de
· auto, motor und sport
· Bild.de
· GMX.de
· msn.de
· sueddeutsche.de
· stern.de
· T-Online.de
· Web.de
· Eurosport Yahoo!
· u.v.m.
Mehr Informationen
Die aktuelle Umfrage

Nach Niki Laudas Rücktritt: Wer soll neuer RTL-Experte werden?

Gerhard Berger
Timo Glock
Alex Hofmann
Nico Rosberg
ein anderer
Sie sind hier: Home > Formel 1 > Newsübersicht > News

Neue Formel-1-Rennstrecke in Arizona?

Bei Tucson im US-Bundesstaat Arizona soll, auch für die Formel 1, eine neue Rennstrecke entstehen - Entscheidung über Bauvorhaben noch im Sommer 2013

USA Flagge
Unterm Sternenbanner in Tucson/Arizona - ein NASCAR-Oval exisitert dort bereits
© xpbimages.com

(Motorsport-Total.com) - Erst Austin, dann New Jersey, vielleicht Long Beach - und nun auch noch Tucson. In den USA scheint das Interesse an der Austragung von Formel-1-Rennen in jüngster Zeit sprunghaft angestiegen zu sein. Denn wie der 'Arizona Daily Star' berichtet, denkt eine US-amerikanische Großstadt darüber nach, eine Formel-1-taugliche Strecke zu bauen und sich damit als Grand-Prix-Standort zu bewerben.

Die Rede ist vom etwa 500.000 Einwohner starken Tucson in Arizona. Dort wurden, so der Bericht des 'Daily Star' nun eine Machbarkeits-Studie für eine Formel-Rennstrecke und die Suche nach Investoren zum Bau des Kurses in Auftrag gegeben. Die Planungen für den neuen Rennstandort würden sich aber noch "ganz am Anfang" befinden, wie Tom Moulton, Wirtschafts- und Tourismus-Direktor des Bezirks Pima erklärt.

ANZEIGE

In den kommenden drei Wochen werde man die Pläne für die Errichtung einer multifunktionalen Rennstrecke verfeinern und anschließend noch im Juli 2013 den Verantwortlichen des Pima-Bezirks vorlegen. "Sie haben das letzte Wort", heißt es in dem Bericht weiter. Erste Schritte hin zu einer neuen Strecke könnten laut Moulton schon im Herbst erfolgen, erste Rennen aber frühestens "in einigen Jahren", wie er meint.

Wie die Chancen des geplanten Kurses auf einen Formel-1-Grand-Prix stünden, weiß derzeit niemand zu sagen. In den USA gelten zumindest Austin und New Jersey (ab 2014) als gesetzt. Außerdem geisterte Long Beach zuletzt immer wieder durch den Blätterwald. Neu wäre ein Großer Preis in Arizona auf jeden Fall nicht: Von 1989 bis 1991 gastierte die Formel 1 etwas weiter nördlich in Phoenix.

Artikeloptionen
Artikel bewerten