Aktuelle Bildergalerien
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
ANZEIGE
ANZEIGE
Forum
Aktuelle Top-Formel-1-Videos
Motorsport-Marktplatz
Focus RS mk2
VB €31.000,00
Focus RS mk2 - Focus RS mk2 -Motorsport-
Motor ist verstärkt (Pleul, Kolben, Nockenwelle)
Größere E[...]
Die aktuelle Umfrage

Befürworten Sie eine Rückkehr der Tankstopps in die Formel 1?

Ja
Nein

Mercedes: Nur ein Auto mit Coanda-Auspuff

Nico Rosberg ist ohne Coanda-Auspuff um eineinhalb Sekunden schneller als Michael Schumacher mit - Mercedes sammelt Vergleichsdaten schon für 2013

Coanda-Auspuff am Mercedes F1 W03
Mercedes testet heute mit und ohne das neuartige Coanda-Auspuffsystem
© xpbimages.com

(Motorsport-Total.com) - Das Mercedes-Team setzt den noch relativ neuen Coanda-Auspuff heute in Austin nur an einem Auto ein: "Ein Auto wird mit Coanda fahren, das andere ohne. Das ist Teil eines Evaluierungsprogramms unserer Änderungen", erklärt Teamchef Ross Brawn. Nico Rosberg war am Morgen tatsächlich mit einer konventionellen Auspuffversion unterwegs.

"Wir haben auch viele andere Änderungen ans Auto gebracht. Wir wissen, was wir vom Coanda bekommen, aber wir wollen nun auch genau feststellen, wie er sich zu unseren Vorhersagen und Modellen verhält", so Brawn. Hintergrund ist weniger, dass man sich noch für diese Saison einen großen Sprung erhofft, sondern eher der Blick auf 2013: "Wir wollen in den Winter gehen und genau wissen, wo wir stehen, alle Informationen haben, die wir brauchen."

ANZEIGE

Das heutige Experiment sei aber keineswegs ein Indiz dafür, dass man das Konzept komplett auf Eis legen werde: "Es ist Teil einer Bewertung der Messungen, die wir durchführen", relativiert Brawn. "Die Auspuffsysteme sind ein extrem komplexes Thema. Es sieht relativ simpel aus, aber in Wahrheit ist es ziemlich komplex."

Mercedes hatte den Coanda-Auspuff beim Young-Driver-Test in Magny-Cours intensiv getestet und in Singapur erstmals an einem Rennwochenende eingesetzt. Rosberg war heute Morgen in Austin ohne die Innovation um fast eineinhalb Sekunden schneller als Michael Schumacher mit.

Artikeloptionen
Artikel bewerten