Aktuelles Top-Video

Inside Grand Prix Singapur - Teil 1

Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Die aktuelle Umfrage

Wer wäre Ihrer Meinung nach der beste Ferrari-Teamchef?

Gerhard Berger
Ross Brawn
Flavio Briatore
Marco Mattiacci
Jean Todt
Martin Whitmarsh
ein anderer Kandidat
Formel-1-Datenbank

Die "Königsklasse" seit 1950

In unserer ausführlichen Formel-1-Datenbank finden Sie Ergebnisse, alle Fahrer und Teams seit 1950 und unzählige Statistiken!
Zur Formel-1-Datenbank
Aktuelle Top-Formel-1-Videos
Formel-1-Quiz
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Sie sind hier: Home > Formel 1 > Newsübersicht > News

Offiziell: Webber verlängert bei Red Bull

Mark Webber bestreitet auch die Saison 2013 an der Seite von Sebastian Vettel bei Red Bull - Teamchef Christian Horner: "Logische Entscheidung"

Mark Webber
Mark Webber bestreitet auch die Formel-1-Saison 2013 als Red-Bull-Pilot
© Red Bull

(Motorsport-Total.com) - Silverstone-Sieger Mark Webber hat sich früher als erwartet entschieden und für eine weitere Saison bei Red Bull unterschrieben. Der Australier, der nach seinem Sieg beim Grand Prix von Großbritannien am vergangenen Wochenende mit derzeit 13 Punkten Rückstand auf Ferrari-Pilot Fernando Alonso auf Platz zwei der Fahrerwertung liegt, setzt den andauernden Gerüchten über einen Wechsel nach Maranello damit ein Ende.

"Ich fahre seit der Saison 2007 für Red Bull und wir haben in dieser Zeit gemeinsam neun Grand-Prix-Siege errungen", stellt Webber heraus und begründet seine Entscheidung wie folgt: "Derzeit sprühe ich voller Zuversicht. Ich kenne das Team gut und fühle mich wohl hier. Gemeinsam wuchsen wir über die Jahre und es ist meiner Ansicht nach absolut die richtige Entscheidung, eine weitere Saison für Red Bull zu fahren."

ANZEIGE

"Das Team arbeitet ständig daran, sich in allen Bereichen zu verbessern und gemeinsam haben wir gezeigt, dass wir Rennen gewinnen können", so Webber. "Es ist großartig, diese Bekanntgabe unmittelbar nach dem Sieg in Silverstone machen zu können. Jetzt freue ich mich darauf, weiterhin am Limit zu fahren und auch in der kommenden Saison in jedem einzelnen Rennen alles zu geben."

Red-Bull-Teamchef Christian Horner ergänzt: "Mark fuhr bei den ersten neun Rennen des Jahres sehr stark und zeigte beeindruckende Leistungen. Der Großteil seiner Erfolge in der Formel 1 kam mit Red Bull Racing zustande. Gemeinsam haben wir zehn Poles, neun Siege und 31 Podestplätze eingefahren. Da es auf beiden Seiten einen starken Wunsch gab, diese Partnerschaft fortzusetzen, war es eine logische Entscheidung, unser Vertragsverhältnis zu verlängern. Wir freuen uns sehr, Mark als unseren Fahrer für 2013 zu bestätigen."

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben