Aktuelles Top-Video

Red Bull auf dem Rückblick-Sofa

Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Motorsport-Marktplatz
FFB Wohnmobil mit Kartgarage
VB €14.500,00
FFB Wohnmobil mit Kartgarage - FFB Tabbert Europa 670 MD, Fiat Ducato 2,5 Liter 115 PS,Bj. 11.1994, L/B/H 6900, 2320, 2930, Schlafm[...]
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Motorsport-Total.com @Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News erhalten Sie vorab über unseren Twitter-Channel @MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie in unseren Twitter-Channels. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Alle Twitter-Channels
Formel-1-Datenbank

Die "Königsklasse" seit 1950

In unserer ausführlichen Formel-1-Datenbank finden Sie Ergebnisse, alle Fahrer und Teams seit 1950 und unzählige Statistiken!
Zur Formel-1-Datenbank
Die aktuelle Umfrage

Nach Niki Laudas Rücktritt: Wer soll neuer RTL-Experte werden?

Gerhard Berger
Timo Glock
Alex Hofmann
Nico Rosberg
ein anderer

Darminfektion: Glock muss Rennen auslassen

Auch über Nacht konnte sich Timo Glock nicht genug erholen, sodass er auf eine Teilnahme am Grand Prix von Europa in Valencia verzichten muss

Timo Glock
Bitter: Timo Glock kann nicht am Grand Prix von Europa teilnehmen
© xpbimages.com

(Motorsport-Total.com) - Timo Glock wird heute nicht am Grand Prix von Europa teilnehmen. Nachdem der Marussia-Pilot schon das gestrige Qualifying aufgrund von körperlichen Beschwerden ausgelassen hatte und stattdessen ins Krankenhaus eingeliefert wurde, stellte sich heute Morgen endgültig heraus, dass er auch die Teilnahme am Rennen streichen muss.

Die gestern durchgeführten Untersuchungen haben ergeben, dass Glock nicht wie zunächst angenommen an einer Lebensmittelvergiftung leidet, sondern an einer Darminfektion. "Ihm wurde geraten, dass es angesichts des Ausmaßes seiner Beschwerden unklug wäre, am Rennen teilzunehmen, und dass er sich auf seine Genesung konzentrieren soll", heißt es in einer Stellungnahme des Marussia-Teams.

ANZEIGE

Glock verbrachte den gestrigen Abend in seinem Hotel in Valencia und wird noch heute nach Deutschland fliegen. Sein Cockpit bleibt übrigens leer: Testfahrerin Maria de Villota hat keine FIA-Superlizenz und ist damit nicht startberechtigt. Außerdem hätte ein Fahrerwechsel bis Samstag vor dem Qualifying bekannt gegeben werden müssen.

Artikeloptionen
Artikel bewerten