Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Die aktuelle Umfrage

Was halten Sie von Lewis Hamiltons Ignorieren der Teamorder in Budapest?

Er hätte Nico Rosberg auf jeden Fall vorbei lassen sollen, Teamorder geht immer vor
Er hat alles richtig gemacht, schließlich hat er Punkte aufzuholen
Wenn Rosberg näher ran gekommen wäre, hätte er ihn nicht aufhalten dürfen
Formel-1-Datenbank

Die "Königsklasse" seit 1950

In unserer ausführlichen Formel-1-Datenbank finden Sie Ergebnisse, alle Fahrer und Teams seit 1950 und unzählige Statistiken!
Zur Formel-1-Datenbank
Aktuelle Top-Formel-1-Videos
Formel-1-Quiz
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Sie sind hier: Home > Formel 1 > Newsübersicht > News

Marussia engagiert de Villota als Testfahrerin

Die Spanierin Maria de Villota ist neue Testfahrerin im Marussia-Team - Erste Runden im MR01 für November in Abu Dhabi geplant

Charles Pic, Timo Glock
Marussia: Zwei Tage nach der Vorstellung des MR01 die nächste Neuigkeit
© Marussia

(Motorsport-Total.com) - Nur zwei Tage nach der Vorstellung des neuen MR01, mit dem Timo Glock und Charles Pic in diesem Jahr auf die Strecke gehen werden, gab Marussia die nächste Neuigkeit bekannt. Maria de Villota fungiert ab sofort als offizielle Testfahrerin für das Team rund um John Booth.

Die 32-Jährige ist die Tochter des ehemaligen Formel-1-Piloten Emilio de Villota und absolvierte im August 2011 für Renault in Le Castellet ihren ersten Test am Steuer eines Grand-Prix-Boliden. Im Verlauf ihrer Karriere war die Spanierin unter anderem in der Spanischen Formel-3-Meisterschaft, der Superleague-Formula sowie der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) unterwegs.

ANZEIGE

"Ich bin sehr froh, zum Testfahreraufgebot von Marussia zu gehören", lässt de Villota verlauten. "Für mich ist das eine fantastische Gelegenheit, eng mit einem Formel-1-Team zusammenzuarbeiten und Erfahrung zu sammeln, die mir im Verlauf meiner weiteren Karriere zu Gute kommen sollte." Die 32-Jährige unterschrieb vor wenigen Tagen einen Vertrag bei 2MB Sports Management, der Fahrermanagement-Firma des ehemaligen Grand-Prix-Piloten Mark Blundell.

De Villota wird das Team zunächst zu den Rennen begleiten, ohne selbst ins Cockpit zu steigen. "Ich freue mich schon sehr darauf, am ersten Rennwochenende in die Arbeit des Teams eingebunden zu werden. Für mein Ziel, als Fahrer den Schritt in die Formel 1 zu schaffen, ist das sehr hilfreich."

Teamchef Booth ergänzt: "Wir heißen Maria als Testfahrerin herzlich willkommen und werden sie zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr unser Formel-1-Auto testen lassen. Diese Erfahrung wird für ihre weitere Karriere von immenser Bedeutung sein." Beim Young-Driver-Test in Abu Dhabi im November wird die Spanierin die Chance erhalten, den aktuellen MR01 zu fahren.

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben