powered by Motorsport.com

Lotti raus, Neve rein: Neuer Serienchef in der WTCC

Der langjährige Serienchef der WTCC, Marcello Lotti, ist seit Januar 2014 nicht mehr in Amt und Würden - Ex-Chevrolet-Sportchef Eric Neve soll mitwirken

(Motorsport-Total.com) - Die Einführung des neuen Reglements zur Saison 2014 war offenbar seine letzte große Aufgabe. Denn laut Informationen von 'Motorsport-Total.com' ist Marcello Lotti nicht mehr länger als Serienchef der WTCC tätig. Der Italiener, seit 2005 für die Promotion der Rennserie verantwortlich, stand noch bis zum 31. Dezember 2013 an der Spitze der Meisterschaft. Seine Rolle, oder eine ähnliche, soll nun ein alter Bekannter übernehmen.

Marcello Lotti, Eric Neve

Eric Neve (re.) soll künftig die WTCC leiten, Marcello Lotti (re.) ist nicht mehr Serienchef Zoom

Wie 'Motorsport-Total.com' erfahren hat, ist es der ehemalige Chevrolet-Sportchef Eric Neve, der ab 2014 die Geschicke der WTCC leiten oder an der Leitung beteiligt sein wird. Von 2005 bis 2012 hatte Neve das Werksprojekt der US-amerikanischen Marke betreut und Chevrolet zwischen 2010 und 2012 in jedem Jahr zu den WM-Titeln in der Fahrer- und in der Herstellerwertung geführt, ehe er im Herbst 2012 zu HWA wechselte.

Neve hilft nun wohl mit, die Lücke zu füllen, die das Ausscheiden Lottis reißt. Lotti war maßgeblich am Aufbau der WTCC beteiligt, nachdem der Automobil-Weltverband (FIA) 2004 die Neueinführung einer WM für Tourenwagen beschlossen hatte. Und nachdem er bereits als Promoter für die damalige EM (ETCC), die als Basis für die neue Serie diente, gearbeitet hatte, übernahm Lotti ab 2005 auch die Promotion der WM.

Unter der Führung von Lotti gelang es der Meisterschaft, seit 2005 in immer neue Märkte und für die Hersteller wichtige Regionen vorzudringen. Nacheinander steuerte die WTCC so Südamerika, Afrika und Nordamerika an. Seit 2011 ist China im Rennkalender vertreten, seit 2012 sind auch die USA dabei, 2013 kam Russland dazu. 2014 greift das von Lotti auf den Weg gebrachte neue WTCC-Reglement.

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Neueste Diskussions-Themen