powered by Motorsport.com

Chevrolet steigt aus!

Die aktuellen Weltmeister verlassen die WTCC: Chevrolet zieht sich zum Ende der aktuellen Saison aus der Meisterschaft zurück - Neue Prioritäten

(Motorsport-Total.com) - Es ist eine Überraschung der negativen Art: Wenige Tage vor dem Beginn der Übersee-Saison gab Chevrolet bekannt, sich zum Jahresende aus der WTCC zurückzuziehen. Die Weltmeister von 2010 und 2011, die zudem erneut die WM-Tabelle anführen, setzen sich für die Zukunft andere Prioritäten. Das Ziel der Marke ist, sich künftig etwas stärker auf die Aktivitäten in den USA zu konzentrieren.

Yvan Muller

Aus und vorbei: Chevrolet steigt zum Ende der aktuellen Saison aus der WTCC aus

So steht es in der schlichten Presseaussendung zu lesen, die am Mittwochnachmittag versendet wurde. "Nach einer strategischen Durchsicht der Motorsport- und Marketing-Programme wird Chevrolet die Tourenwagen-WM zum Ende der Saison 2012 verlassen", heißt es dort weiter. Man gebe diesen Schritt schon so frühzeitig bekannt, um den Beteiligten viel Spielraum zu lassen.

"So können die Chevrolet-Fahrer und der Rennpartner RML für die Zukunft planen", ist in der Chevrolet-Pressemitteilung zu lesen. Zum Abschluss des WTCC-Engagements wolle man sich in diesem Jahr noch ein drittes Mal die beiden WM-Titel sichern. "Wir möchten unseren Einsatz auf einem Höhepunkt beenden", heißt es dort. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird dies auch gelingen.

Wie Chevrolet-Sportchef Eric Neve gegenüber 'Motorsport-Total.com' erklärt, werde man sich in Zukunft auf andere Motorsport-Bereiche konzentrieren. Als Flaggschiffe sollen dabei vor allem die US-amerikanische IndyCar-Meisterschaft sowie die GT-Fahrzeuge von Corvette dienen. "Chevrolet wird auch weiterhin im weltweiten Motorsport und in vielen Rennserien vertreten sein", verspricht die Marke.

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Neueste Diskussions-Themen

Motorsport-Total Business Club

Motorsport-Total.com auf Twitter