powered by Motorsport.com

Nach Aus bei Bamboo: O'Young 2012 trotzdem am Start?

Der bisherige Chevrolet-Fahrer Darryl O'Young wird 2012 nicht mehr für Bamboo Engineering antreten, möglicherweise aber für ein anderes Team

(Motorsport-Total.com) - Wenige Stunden vor dem Ablauf der Meldefrist steht fest: Darryl O'Young wird 2012 nicht mehr für Bamboo Engineering ins Lenkrad greifen. Offenbar bedeutet dies aber nicht, dass der in Hongkong wohnende Rennfahrer der WTCC den Rücken kehrt. Vielmehr beteuert der frischgebackene Sieger des 12-Stunden-Rennens von Bathurst, dass er auch 2012 wieder mit von der Partie sein wird.

Darryl O'Young

Darryl O'Young könnte 2012 seine dritte Saison in der Tourenwagen-WM absolvieren Zoom

Seine Saison habe mit dem Gesamtsieg beim australischen Klassiker "auf fantastische Art und Weise" begonnen, sagt O'Young. "Jetzt kann ich mich voll und ganz auf meine WTCC-Pläne konzentrieren. Diese werden im Laufe der Woche bekanntgegeben." Für welche Marke und bei welchem Team der 31-Jährige in diesem Jahr fahren wird, ist noch nicht klar. Damit steht O'Young aber nicht alleine da.

Auch die beiden bisherigen SEAT-Piloten Tiago Monteiro und Michel Nykjaer sowie der Schweizer Fredy Barth wurden noch nicht für die neue Rennsaison in der Tourenwagen-WM bestätigt. Dies muss jedoch bald geschehen, denn am Mittwoch (29. Februar 2012) läuft die Meldefrist ab. Bis Mitternacht müssen sämtliche Stammpiloten für 2012 verbindlich beim Automobil-Weltverband eingeschrieben sein.

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Tourenwagen-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Tourenwagen-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt