powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Lotti rechnet mit Verbleib von BMW und SEAT

Noch haben sich BMW und SEAT nicht zur Saison 2010 geäußert, doch WTCC-Chefpromoter Marcello blickt zuversichtlich auf das neue Rennjahr

(Motorsport-Total.com) - Die Saison ist beendet, doch das neue Jahr wirft bereits seine Schatten voraus: Wenige Tage nach dem großen Saisonfinale in Macao ist noch nicht klar, mit welcher Aufstellung die WTCC in ihre sechste Meisterschaftssaison starten wird - die Engagements von BMW und SEAT sind nach wie vor nicht bestätigt. Im Dezember wollen die beiden Hersteller ihre Entscheidungen treffen.

KSO-Chef Marcello Lotti

Marcello Lotti ist zuversichtlich, auch 2010 vier Autohersteller in der WTCC zu sehen Zoom

WM-Promoter Marcello Lotti blickt der neuen Saison aber relativ entspannt entgegen: "BMW und SEAT werden ihre Programme sicherlich reduzieren, doch wir werden noch immer vier Hersteller haben", wird der Italiener von 'Autosport' zitiert - Chevrolet und Lada haben ihre WTCC-Projekte bereits vor einigen Wochen bestätigt, einzig die beiden großen WM-Kontrahenten warten noch ab.#w1#

BMW 2010 mit nur zwei Werksautos?

Glaubt man den jüngsten Spekulationen, so wird BMW in der kommenden Saison mit nur zwei Wagen in der WTCC vertreten sein. Als wahrscheinlichste Variante wird derzeit ein Team um Andy Priaulx und Augusto Farfus gehandelt - unter dem Banner des BMW Teams UK. Die beiden anderen Länderteams werden der WM den Rücken kehren, wie unsere Kollegen von 'Autosport' vermuten.

Andy Priaulx, Alessandro Zanardi, Jörg Müller, Sergio Hernandez

Wie viele Werkswagen schickt BMW 2010 in die Rennen zur Tourenwagen-WM? Zoom

Alessandro Zanardi lieferte unlängst neue Nahrung für derlei Gerüchte, indem er am Rande des Macao-Wochenendes durchsickern ließ, 2010 nicht mehr in der WTCC an den Start zu gehen. Damit wäre das BMW Team Italy-Spain von Roberto Ravaglia außen vor, was natürlich auch Konsequenzen für Sergio Hernández haben würde, der erst zum Saisonstart 2009 zum Team gestoßen ist.


Fotos: WTCC-Siegerehrung in Macao


Unklar ist ebenfalls, was mit der Schnitzer-Mannschaft geschieht, die seit 2005 für die Einsätze des BMW Teams Germany verantwortlich zeichnete. Verschiedenen Spekulationen zufolge werden Charly Lamm und seine Truppe den BMW Werksstatus behalten, könnten ab der neuen Saison aber in anderen Kategorien zum Einsatz kommen - möglicherweise mit dem M3 auf der Langstrecke.

Im Dezember fallen die Entscheidungen

Wie sich BMW aber letztendlich für 2010 aufstellt, wird erst in knapp einer Woche enthüllt: BMW Motorsport Direktor Mario Theissen nimmt im Rahmen der Sportpokal-Verleihung 2009 ausführlich Stellung zum Rennprogramm seiner Marke. Nur wenige Tage später wird eine Entscheidung aus Spanien erwartet, denn auch SEAT hat eine baldige Bekanntgabe der Rennplanung angekündigt.

Yvan Muller

Yvan Muller geht im kommenden Jahr im Chevrolet-Cruze auf WTCC-Punktejagd Zoom

Ähnlich wie bei den Bayern, so ist auch bei den Iberern vieles denkbar - von einer Reduzierung des Aufgebots bis hin zum Ausstieg. Fix ist jedenfalls schon, dass Oreca im kommenden Jahr keine Rennwagen mehr für SEAT ins Rennen schickt. Was mit den restlichen drei Werksautos geschieht, ist fraglich. Ex-Champion Yvan Muller hat das Team nach Macao bereits Richtung Chevrolet verlassen.

Lotti können diese Spekulationen nicht schrecken. Der italienische WTCC-Promoter hat schon die übernächste Saison im Blick: "Ich arbeite sehr hart daran, zwei neue Hersteller zu haben, wenn 2011 die neuen Regeln eingeführt werden", gibt der Italiener abschließend zu Protokoll und fügt optimistisch an: "Ich bin mir sicher, dass wir dann mehr als vier Hersteller haben werden", erklärt Lotti.

ADAC TCR Germany News

Hyundai Team Engstler holt Fahrer- und Teamtitel der TCR Germany
Hyundai Team Engstler holt Fahrer- und Teamtitel der TCR Germany

TCR Germany Sachsenring 2019: Max Hesse neuer Champion
TCR Germany Sachsenring 2019: Max Hesse neuer Champion

TCR Germany Sachsenring 2019: Heimsieg für Fugel - Titelkampf spitzt sich zu
TCR Germany Sachsenring 2019: Heimsieg für Fugel - Titelkampf spitzt sich zu

TCR Germany Sachsenring 2019: Pole-Positions für Fugel und Regensperger
TCR Germany Sachsenring 2019: Pole-Positions für Fugel und Regensperger

TCR Germany Sachsenring: Lokalmatador Fugel mit Bestzeit
TCR Germany Sachsenring: Lokalmatador Fugel mit Bestzeit
Anzeige
Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Porsche GT Magazin
19.10. 14:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
19.10. 15:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
19.10. 16:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
19.10. 17:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
24.10. 22:00

Tourenwagen-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Tourenwagen-Newsletter von Motorsport-Total.com!

NASCAR 2019: Talladega II
NASCAR 2019: Talladega II

NASCAR 2019: Dover II
NASCAR 2019: Dover II

NASCAR 2019: Charlotte Roval
NASCAR 2019: Charlotte Roval

Super GT Sugo: Rennhighlights
Super GT Sugo: Rennhighlights

NASCAR 2019: Richmond II
NASCAR 2019: Richmond II

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!