powered by Motorsport.com

FIA schreibt Renndistanz auf 60 Kilometer fest

Der Automobil-Weltverband (FIA) hat die Renndistanz der WTCC für jede Strecke auf 60 Kilometer festgelegt - Keine individuellen Renndistanzen mehr

(Motorsport-Total.com) - 60 Kilometer plus maximal eine weitere Runde. Das ist die neue Renndistanz, die der Automobil-Weltverband (FIA) für die WTCC festgeschrieben hat. Und diese Vorgabe gilt künftig für jede Strecke im Kalender der Meisterschaft, was eine Änderung gegenüber den Vorsaisons darstellt. Seit 2012 hatten die einzelnen Renndistanzen der WTCC je nach Strecke zwischen 50 und 60 Kilometer betragen.

Start in Moskau, 2013

2014 rauschen die WTCC-Fahrzeuge pro Rennen für 60 Kilometer um die Strecke Zoom

Dieser Individualität schiebt die FIA nun einen Riegel vor. Und das bedeutet konkret: Bei der künftig längsten WTCC-Strecke, Spa-Francorchamps (7,004 Kilometer), sind 2014 voraussichtlich neun Rennrunden fällig. Auf dem aktuell kürzesten Kurs im Kalender, Moskau (3,931 Kilometer) fährt die WTCC wahrscheinlich 15 Rennrunden. Insgesamt werden wohl deutlich mehr Runden abgespult als bisher.

Offen ist allerdings noch, ob die Safety-Car-Regeln beibehalten werden oder nicht. Bei einer Gelbphase wurden zuletzt maximal zwei Runden zur Distanz hinzuaddiert, weshalb sich die eigentliche Gesamtdistanz nochmals vergrößerte. Ein Sonderfall ist bislang auf jeden Fall noch Paul Ricard, da die WTCC noch nicht kommuniziert hat, welches Streckenlayout dort befahren wird.

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Tourenwagen-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Tourenwagen-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Neueste Diskussions-Themen

Motorsport-Total.com auf Twitter