Startseite Menü

Bamboo Engineering wird erstes Chevrolet-Kundenteam

Die Privatierwertung erhält Verstärkung: Harry Vaulkhard und Darryl O'Young treten 2010 mit Bamboo Engineering in der Tourenwagen-WM an

(Motorsport-Total.com) - Nur fünf Werksautos sind bislang für die neue WTCC-Saison bestätigt, dafür erfreut sich die Independents' Trophy aber einer immer größeren Beliebtheit: Knapp einen Monat vor dem Start in das neue Rennjahr gibt Bamboo Engineering seinen Einstieg in die Privatierwertung bekannt. Der britische Rennstall bringt zwei Chevrolet Lacetti sowie Harry Vaulkhard und Darryl O'Young an den Start.

Harry Vaulkhard, Darryl O'Young

Bamboo Engineering bringt in diesem Jahr zwei Chevrolet Lacetti an den Start Zoom

Damit wagt Bamboo Engineering den Sprung von der Britischen Tourenwagen-Meisterschaft (BTCC) in die Weltmeisterschaft - und wird damit zum ersten Chevrolet-Kundenteam, das eine komplette Saison in der WTCC bestreitet. Stammfahrer und WM-Neuling O'Young ist darüber hinaus der erste chinesische Rennfahrer, der sämtliche der 24 Sprintrennen dieses Jahres absolvieren wird.#w1#

"Wir sind traurig darüber, die BTCC zu verlassen. Allerdings handelt es sich hierbei einfach um eine Gelegenheit, die man nicht verstreichen lassen darf", sagt Teamchef Richard Coleman. "Wir haben ein großartiges Fahreraufgebot: Harry hat im vergangenen Jahr in der BTCC und beim ETCC gezeigt, was er erreichen kann. Ich sehe keinen Grund, weshalb er nicht darauf aufbauen sollte."

"Darryl ist ein riesiges Talent und wurde uns von großen Namen im Sportwagenbereich empfohlen. Sobald er sich erst einmal an den Fronttriebler gewöhnt hat, erwarte ich, dass er regelmäßig um das Privatierpodium kämpft", so Coleman. O'Young ist in erster Linie gespannt auf die neuen Aufgaben: "In einer Weltmeisterschaft der FIA anzutreten, war schon seit vielen Jahren mein Ziel."

"Es ist eine absolut fantastische Möglichkeit, in der WTCC an den Start zu gehen. Der Rennkalender ist klasse. Vor allem, dass die Saison beim Macau Grand Prix in China zu Ende geht, ist natürlich spitze. Dort können mich die Fans aus meiner Heimat kräftig anfeuern", meint der frühere Porsche-Fahrer. Auch für Teamkollege Vaulkhard geht mit dem WTCC-Engagement ein Traum in Erfüllung.

"Ich wollte schon immer in die Tourenwagen-WM aufsteigen, doch das ist nun zugegebenermaßen viel eher passiert, als ich es erwartet hatte", gesteht der britische Rennfahrer, der zuletzt in der BTCC unterwegs war. "2009 habe ich unglaublich viel gelernt", gibt Vaulkhard zu Protokoll und fügt an: "Ich bin zuversichtlich, dass wir auch 2010 einige großartige Ergebnisse einfahren können."

VW MOTORSPORT 2018/2019

ANZEIGE
Vier Titel und ein starkes Finale
Vier Titel und ein starkes Finale

Volkswagen ID. R: Rekordjagd auf der Nürburgring-Nordschleife?
Volkswagen ID. R: Rekordjagd auf der Nürburgring-Nordschleife?

Volkswagen Pikes Peak 2018: Offene Rechnung beglichen
Volkswagen Pikes Peak 2018: Offene Rechnung beglichen

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15
Motorsport-Total.com-Agentur

Content von Motorsport-Total.com

Seit 1997 vertrauen zahlreiche Unternehmen auf die Inhalte (News, Fotos, Datenbanken, etc.) der Motorsport-Total.com-Agentur. Wann dürfen wir Sie als Kunden begrüßen?

Referenzkunden:
· arcor.de
· auto, motor und sport
· Bild.de
· GMX.de
· msn.de
· sueddeutsche.de
· stern.de
· T-Online.de
· Web.de
· Eurosport Yahoo!
· u.v.m.
Mehr Informationen