powered by Motorsport.com

Toseland: "Ich will Monza 2006 schnell vergessen"

HANNspree-Honda-Star James Toseland kommt als WM-Führender nach Monza und will seine bösen Erinnerungen von 2006 so rasch wir möglich vergessen machen

(Motorsport-Total.com) - Der Brite James Toseland reist als WM-Leader zum Superbike-WM-Meeting in das Autodromo di Monza wo am Wochenende auf der Hochgeschwindigkeits-Piste die Läufe elf und zwölf ausgetragen werden.

James Toseland

Superbike-WM-Leader James Toseland will seine Serie in Monza fortsetzen

Toseland fuhr bislang in allen fünf WM-Saisonmeetings auf das Podium. Der Weltmeister von 2004 hat jedoch keine guten Erinnerungen an Monza 2006. "Ich bin im ersten Lauf mit einem Highspeed-Crash böse abgeflogen", erinnert sich der Hobby-Pianist. "Im zweiten Rennen kam ich nur auf Rang fünf. Ich will Monza 2006 also so schnell wie möglich aus meinem Gedächtnis streichen."#w1#

Der Honda-Pilot aus dem Ten-Kate-Team ist darauf bedacht, seine Serie fortzusetzen. "In den bisherigen Meetings 2007 habe ich jedes Mal ein Rennen gewinnen können. Bayliss hat mir in Assen den Doppelsieg vermiest. Ich hoffe, dass ich die WM-Führung in Monza weiter ausbauen kann."