powered by Motorsport.com

Superbike: Honda verliert weiteren Hoffnungsträger!

Nachdem die Gerüchte um den Briten Johnathan Rea verstummt sind, hat sich Xerox-Ducati für 2008 die Dienste von Michel Fabrizio gesichert

(Motorsport-Total.com) - Ducati konnte den 20-jährigen Briten Johnathan Rea nicht von Honda weglocken. Der Nordire wird 2008 bei HANNspree-Ten-Kate eine 600er-Honda fahren. Das Xerox-Ducati-Team hat sich als Ersatz für den enttäuschenden Lorenzo Lanzi nun einen weiteren Honda-Piloten geholt: Michel Fabrizio.

Michel Fabrizio

Michel Fabrizio soll von Honda zu Ducati transferiert werden und Lanzi ersetzen

Der 22-jährige Römer war zuletzt für die DFX-Truppe unterwegs und brillierte in Brünn mit einem dritten Platz und zuletzt in Brands Hatch mit den Rängen vier und fünf. Fabrizio war bis zuletzt auch ein Kandidat für den Platz bei Gresini-Honda in der MotoGP-WM, wo Fabrizio im Juli auf dem Sachsenring bereits für den verletzten Toni Elias ausgeholfen hatte.#w1#

"Ich habe zwar noch nicht unterschrieben, ich hoffe aber, dass die Bestätigung noch am Wochenende auf dem EuroSpeedway erfolgen wird", meinte Fabrizio. Damit hat Ducati Honda einen weiteren Rohdiamanten weggeschnappt. Ende 2005 wanderte Chris Vermeulen zu Suzuki ab und Superbike-WM-Leader James Toseland hat bereits bei Tech3 für die MotoGP-WM 2008 unterschrieben.

Auch in der Klasse Supersport gibt es Neuigkeiten: Bei Yamaha World Supersport fahren 2008 Broc Parkes und der Franzose Fabien Foret, der momentan mit der Gilmotor den sensationellen zweiten WM-Rang hält. Auch die Vertragsverlängerung von Max Biaggi bei Alstare Suzuki könnte bereits an diesem Wochenende erfolgen.

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter

Folgen Sie uns!