powered by Motorsport.com

Michael van der Mark: Gleiches Schicksal wie Pol Espargaro?

Zu aggressive Stile werden bestraft: Yamaha-Pilot Michael van der Mark analysiert die Situation mit der R1 in der Superbike-WM und mit der M1 in der MotoGP

(Motorsport-Total.com) - Die Umstellung von der Honda Fireblade zur Yamaha R1 bereitete Michael van der Mark mehr Probleme als erwartet. Der Holländer haderte im Winter mit seinem neuen Arbeitsgerät und wunderte sich, warum sich die Rundenzeiten nicht besserten. Je mehr Kilometer van der Mark sammelte, desto größer wurde das Verständnis für die R1.

Michael van der Mark

Michael van der Mark ist für seinen aggressiven Fahrstil bekannt Zoom

"Mit der Honda musste ich immer sehr hart pushen, um schnelle Rundenzeiten zu fahren. Mit der Yamaha ist es komplett anders", betont van der Mark im Gespräch mit 'Motorsport-Total.com'. "Man muss sehr sanft fahren. Wenn man Druck herausnimmt, fährt man viel bessere Rundenzeiten. Mit der Honda musste ich ständig ans Limit gehen."

"Die Umgewöhnung war sehr schwierig. Anders herum ist es einfacher: Wenn man sanft fährt und das Motorrad einen aggressiven Stil fordert, dann fällt die Umstellung leicht. Doch wenn man ein aggressiver Fahrer ist, der auf einmal sanft fahren muss, dann bekommt man große Probleme", erklärt der ehemalige Supersport-Weltmeister.


Fotos: Superbike-WM in Imola


Die Situation erinnert an das, was Pol Espargaro bei Yamaha erlebte. Nach dem Gewinn der Moto2-WM stieg der Spanier in die MotoGP auf und fuhr drei Jahre für Tech 3. Espargaro gelang kein einziges Top-3-Ergebnis. Wochenende für Wochenende grübelte, wie er mit der M1 schneller wird.

Van der Mark kommentiert: "Es ist die gleiche Story. Pol ist vermutlich einer der aggressivsten Fahrer in der MotoGP. Für ihn war es unglaublich schwierig. Ich beobachtete ihn in Suzuka. Er war im Training extrem aggressiv. Im Rennen fuhr er deutlich sanfter und war schneller. Die R1 und die M1 haben die gleiche DNA. Das ist kein Marketingspruch sondern die Realität", schildert der Superbike-WM-Pilot.

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige