Startseite Menü

Chaz Davies: "Xavi Fores kann stolz auf sich sein"

Sturz in Führung liegend: Xavi Fores verpasst in Aragon die große Überraschung - Laut Chaz Davies ist der Spanier jetzt die vierte Kraft in der Superbike-WM

(Motorsport-Total.com) - Barni-Ducati-Pilot Xavi Fores bestätigte beim Heimrennen in Aragon die starke Form der Rennwochenenden in Australien und Thailand. Der Spanier kämpfte in beiden Rennen in der Spitzengruppe und sammelte Führungskilometer. Nach Platz drei in Lauf eins griff Fores am Sonntag nach dem Sieg. Ein Sturz in Kurve 16 zerstörte die Hoffnungen der spanischen Fans. Doch der mit Abstand beste Privatfahrer der Superbike-WM kann viele positive Eindrücke mit nach Assen nehmen. Laut Ducati-Markenkollege Chaz Davies ist Fores im Moment die vierte Kraft in der WSBK.

Xavi Fores

Starker Auftakt: Xavi Fores stand bei allen drei Events auf dem Podium Zoom

"Es ist schade für Xavi vor den heimischen Fans", kommentiert Davies den Ausfall des Spaniers. "Er kann sehr stolz auf sich sein, weil er im Moment fantastisch fährt. Drei Fahrer sind konstant vorn und jetzt gibt es einen vierten Fahrer. Normalerweise würde man an Sykes denken, doch im Moment ist es Xavi. Es freut mich, weil er ein toller Kerl ist."

Barni-Teamchef Marco Barnabo trauerte am Sonntag einem weiteren Podium hinterher, nahm seinen Fahrer aber für das eingegangene Risiko in Schutz: "Sein Verhalten war richtig. Am wichtigsten ist, dass der Sturz keine Konsequenzen für ihn hatte", gibt Barnabo erleichtert zu Protokoll. "Auch wenn wir einen Nuller verkraften müssen, bin ich zuversichtlich, dass wir weiterhin konkurrenzfähig sind."


Fotos: Superbike-WM in Aragon


Wie hat Fores den Abflug erlebt? "Das Vorderrad rutschte weg, nachdem ich die Bremse löste. Ich kann es mir nicht erklären. Ich machte nichts anders als in den Runden zuvor. Irgendetwas passierte", grübelt der Spanier.

"Natürlich kann so etwas passieren, wenn man versucht, an der Spitze mitzuhalten und hart zu pushen. Es ist schade, denn ich hätte gern ein weiteres Podium vor den heimischen Fans eingefahren. Zum Glück geht es kommende Woche sofort weiter. Ich möchte den Tag abhaken und mich sofort mit Assen beschäftigen", so der WM-Vierte.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Aktuelle Bildergalerien

Moto2 in Aragon
Moto2 in Aragon

Moto3 in Aragon
Moto3 in Aragon

MotoGP in Aragon, Girls
MotoGP in Aragon, Girls

MotoGP in Aragon, Rennen
MotoGP in Aragon, Rennen

Highsider von Jorge Lorenzo in Aragon
Highsider von Jorge Lorenzo in Aragon

MotoGP in Aragon, Qualifying
MotoGP in Aragon, Qualifying

Aktuelle Motorrad-Videos

MotoGP Aragon: Die Startaufstellung
MotoGP Aragon: Die Startaufstellung

MotoGP Misano: Die Startaufstellung
MotoGP Misano: Die Startaufstellung

Startaufstellung: GP Großbritannien 2018
Startaufstellung: GP Großbritannien 2018

MotoGP-Teamkollegen 2018 im Vergleich
MotoGP-Teamkollegen 2018 im Vergleich

Pedrosa im Selbstgespräch:
Pedrosa im Selbstgespräch: "Jeden Moment genießen"

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
06.10. 15:00
Motorsport - Porsche GT Magazin
06.10. 15:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
21.10. 22:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
21.10. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
26.10. 20:00

Superbike-Tickets

ANZEIGE