powered by Motorsport.com

Daniel Ticktum verliert Platz als Red-Bull-Junior

Nach seinem Cockpit in der Super Formula hat Daniel Ticktum nun auch seinen Platz im Nachwuchsprogramm von Red Bull verloren

(Motorsport-Total.com) - Der britische Rennfahrer Daniel Ticktum ist nicht länger Red-Bull-Junior. Das bestätigte Red-Bull-Motorsportkonsulent Helmut Marko gegenüber 'Motorsport-Total.com'. Als Begründung nannte Marko die "schlechten Ergebnisse" von Ticktum in der japanischen Super Formula, wegen der er auch sein Cockpit beim Team der Honda-Tochtermarke Mugen verloren hatte.

Daniel Ticktum

Daniel Ticktum gehört nicht mehr um Nachwuchskader von Red Bull Zoom

Nach Informationen von 'Motorsport-Total.com' führten aber nicht allein die sportliche schwachen Leistungen zum Rauswurf von Ticktum. So habe der 20-Jährige Brite auch charakterliche Defizite offenbart und sei im Umgang mit seinem Team verhaltensauffällig gewesen. Ticktum selbst hat sich bisher nicht öffentlich zu seinem Ausscheiden aus dem Red-Bull-Programm geäußert.

Es wäre aber nicht das erste Mal, dass Ticktum sich im Laufe seiner Rennfahrerkarriere durch Disziplinlosigkeit selbst im Weg steht. 2015 war er vom britischen Motorsport-Verband für ein Jahr gesperrt worden, nachdem er bei einem Rennen der britischen Formel 4 während einer Safety-Car-Phase mehrere Autos überholt und anschließend einen Rivalen abgeschossen hatte.

Seine fahrerischen Qualitäten hatte der 20-Jährige in der Vergangenheit unter anderem mit zwei Siegen beim Formel-3-Grand-Prix in Macau sowie Platz zwei hinter Mick Schumacher in der Gesamtwertung der Formel-3-Europameisterschaft 2018 unter Beweis gestellt.


Fotostrecke: Red-Bull-Junioren in der Formel 1

Durch das Ausscheiden von Ticktum aus dem Red-Bull-Kader steigen die Chancen von Lukas Auer auf einen Platz in der Formel 1. Der Neffe von Gerhard Berger ist nach seinem Abschied aus der DTM seit Ende 2018 Red-Bull-Junior und nun der erfahrenste Pilot im Nachwuchsprogramm des österreichischen Unternehmens.

Der Mexikaner Patricio O'Ward zeigte am vergangenen Wochenende bei seinem Debüt in der Formel 2 in Spielberg, wo ihm laut eigener Aussage "der Arsch versohlt wurde", dass ihm noch Erfahrung im Formelauto fehlt. Diese soll er in Japan in der Super Formula sammeln - in dem Auto, welches bisher Ticktum gefahren hat.

Neueste Kommentare

Formel E powered by Ran.de

Formel-E-Livestream

Nächstes Event

Mexiko-Stadt

14. Januar

Qualifying Sa. 04:25 Uhr
Rennen Sa. 08:25 Uhr live auf ran.de

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Formelsport-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formelsport-Newsletter von Motorsport-Total.com!