powered by Motorsport.com

Balance of Performance Saisonauftakt NLS 2024: Mehr Dampf für die Turbos

Aston Martin, BMW und Ferrari dürfen beim Saisonauftakt der NLS mit mehr Ladedruck fahren - Lamborghini Huracan GT3 EVO2 müssen zuladen

(Motorsport-Total.com) - Vorteile für die GT3-Fahrzeuge mit Turbomotor, mehr Gewicht für den Lamborghini Huracan der neuesten Generation: Das sind die wesentlichen Erkenntnisse aus der Einstufung der Balance of Performance (BoP) für den 64. ACAS Cup und das 63. Reinholdus-Langstreckenrennen, die an diesem Wochenende (6./7. April) als Double-Header den Saisonauftakt der Nürburgring-Langstrecken-Serie (NLS) markieren.

Titel-Bild zur News: Aston Martin Vantage AMR GT3 (2019)

(Unter anderem) der Aston Martin Vantage AMR GT3 bekommt mehr Ladedruck Zoom

Erwartungsgemäß verzichtete die Technikkommission des ADAC Nordrhein zum Saisonauftakt auf BoP-Experimente. Für die Saugmotor-Fahrzeuge von Audi, Mercedes-AMG und Porsche sowie den "alten" Lamborghini Huracan GT3 des Jahrgangs 2019 entspricht die Einstufung exakt dem Stand beim NLS-Saisonfinale 2023.

Die Lamborghini Huracan GT3 EVO2, die unter anderem von Abt und seit diesem Jahr auch von Konrad eingesetzt werden, müssen jedoch im Vergleich zur NLS8 2023 25 Kilogramm zuladen. Dafür wird der Luftmengenbegrenzer um einen Millimeter vergrößert. Welche Auswirkungen dies auf die Motorleistung hat, ist unbekannt, da der ADAC in der entsprechenden Tabelle keine Angaben dazu macht.

Zugeständnisse gibt es für die Turbo-Fahrzeuge BMW M4 GT3, Ferrari 296 GT3 sowie Aston Martin Vantage AMR GT3 des Jahrgangs 2019. Hier wird der maximal zulässige Ladedruck jeweils leicht angehoben.

Als einziges neues GT3-Fahrzeug geht der Aston Martin Vantage AMR GT3 EVO beim Saisonauftakt der NLS an den Start. Im Vergleich zum Vorgängermodell muss die aktuelle Version, die unter anderem von Walkenhorst eingesetzt wird, mit etwas mehr Gewicht und etwas weniger Ladedruck fahren.

Balance of Performance NLS 1 & 2 2024 (Stand 14.03.2024):
(Angaben in Klammern: Veränderungen im Vergleich zu NLS 8 2023)

Aston Martin Vantage AMR GT3 (2019)
Mindestgewicht: 1.320 Kilogramm
Maximal zulässiger Ladedruck: 1,825 bar (+0,100)
Tank: 118 Liter
Heckflügel: 8,6 Grad
Anstellwinkel: 0,395 Grad

Aston Martin Vantage AMR GT3 EVO (2024)
Mindestgewicht: 1.340 Kilogramm
Maximal zulässiger Ladedruck: 1,795 bar
Tank: 118 Liter
Heckflügel: tba
Anstellwinkel: tba

Audi R8 LMS Evo2
Mindestgewicht: 1.305 Kilogramm
Luftmengenbegrenzer: 2x34,5 Millimeter
Tank: 112 Liter
Heckflügel: 5,0 Grad
Anstellwinkel: 0,54 Grad

Anzeige
24h-Rennen Nürburgring Fanartikel

BMW M4 GT3
Mindestgewicht: 1.345 Kilogramm
Maximal zulässiger Ladedruck: 2,569 bar (+0,169)
Tank: 110 Liter
Heckflügel: 1,80 Grad
Anstellwinkel: 0,02 Grad

Ferrari 296 GT3
Mindestgewicht: 1.320 Kilogramm
Maximal zulässiger Ladedruck: 2,443 bar (+0,078)
Tank: 115 Liter
Heckflügel: 6,0 Grad
Anstellwinkel: 0,33 Grad

Lamborghini Huracan GT3 (2019)
Mindestgewicht: 1.300 Kilogramm
Luftmengenbegrenzer: 2x37,5 Millimeter
Tank: 113 Liter
Heckflügel: 10,0 Grad
Anstellwinkel: 0,22 Grad

Lamborghini Huracan GT3 EVO2 (2023)
Mindestgewicht: 1.330 Kilogramm (+25)
Luftmengenbegrenzer: 52,0 Millimeter (+1,0)
Tank: 118 Liter
Heckflügel: 13,8 Grad
Anstellwinkel: -5,83 Grad

Mercedes-AMG GT3
Mindestgewicht: 1.355 Kilogramm
Luftmengenbegrenzer: 2x34,0 Millimeter
Tank: 118 Liter
Heckflügel: 1,0 Grad
Anstellwinkel: 0,6 Grad

Porsche 911 GT3 R (992)
Mindestgewicht: 1.305 Kilogramm
Luftmengenbegrenzer: 1x36,0 + 1x37,5 Millimeter
Tank: 112 Liter
Heckflügel: 7,1 Grad
Anstellwinkel: 0,52 Grad

Neueste Kommentare

ADAC GT MASTERS LIVE

ADAC GT Masters im TV

Nächstes Event

Oschersleben

26. - 28. April

Qualifying 1 Sa. 09:15 Uhr
Rennen 1 Sa. 15:15 Uhr
Qualifying 2 So. 09:15 Uhr
Rennen 2 So. 15:15 Uhr

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!