powered by Motorsport.com
  • 13.10.2010 · 15:57

  • von Stefan Ziegler

Kubica wieder mit Gaststart auf der Rallyepiste

Formel-1-Fahrer Robert Kubica nimmt an der Rallye d'Antibes in Südfrankreich teil und bringt erneut einen Renault-Clio-S1600 an den Start

(Motorsport-Total.com) - Robert Kubica zieht es einmal mehr auf die Rallyepiste: Der polnische Formel-1-Pilot hat in diesem Jahr bereits zwei Rallye-Gaststarts absolviert und will sich nun erneut im Renault-Clio-S1600 beweisen. Nach Auftritten bei der Rallye Monte Carlo und bei der Rally d'Alpi Orientali ist der 25-Jährige offensichtlich auf ein neues Abenteuer aus, das er in Südfrankreich zu finden sucht.

Robert Kubica

Robert Kubica und sein Renault-Clio nehmen eine neue Rallye unter die Räder

Die Rallye d'Antibes wird in diesem Jahr als zweitletzter Wertungslauf zur europäischen Rallyemeisterschaft ausgetragen und findet zum Teil auf den Parcours statt, die bereits zum Beginn des Jahres bei der "Monte" befahren wurden. Zwei Prüfungen bilden am Freitagabend den Auftakt zur Veranstaltung, die in diesem Jahr zum 45. Mal ausgetragen wird insgesamt 14 Abschnitte umfasst.

Im Verlauf des Wochenendes werden die Rallyepiloten und ihre Beifahrer - Kubica wird bei seinem neuerlichen Gastspiel von seinem polnischen Landsmann Jakub Gerber begleitet - unter anderem die berühmten Passagen am Col de Bleine und am Col de Turini passieren. Zielpunkt ist nach rund 260 Wertungskilometern die knapp 75.000 Einwohner starke Stadt Antibes, die als Rallye-Stützpunkt dient.