Startseite Menü

Scott Speed fährt wieder NASCAR

Nach einem halben Jahr Pause ist Scott Speed wieder zurück: Ab Indianapolis fährt der Kalifornier dreimal einen Ford Fusion mit der Startnummer 37

(Motorsport-Total.com) - Nach seiner Entlassung bei Team Red Bull zum Ende der Saison 2010 hat Scott Speed in diesem Jahr bisher noch kein einziges Rennen bestritten. Lediglich beim Indy 500 trat er in Erscheinung, als er einige Tage für Dragon Racing trainierte. Nach einigen Unfällen zog das Team von Jay Penske jedoch seine Autos zurück.

Scott Speed

Scott Speed fährt ab Indianapolis wieder im Sprint-Cup Zoom

Nun kehrt Speed in die Racing-Szene zurück und wieder heißt der Schauplatz Indianapolis. Am kommenden Wochenende versucht der ehemalige Formel-1-Pilot den Ford Fusion mit der Startnummer 37 zu qualifizieren. Nach dem Brickyard 400 sind noch zwei weitere Einsätze in Pocono und Watkins Glen vorgesehen.

Sein Auto läuft offiziell unter dem Banner von Front Row Motorsports, wird in der Praxis jedoch von Max Q Motorsports eingesetzt. Dies ist die Mannschaft von Larry Gunselman, die in den vergangenen Jahren mit einem Toyota Camry und der Startnummer 64 in Erscheinung trat. Nach dem Daytona 500 ging man Ende Februar eine Kooperation mit Front Row ein.

"Ich freue mich, dass ich wieder fahren kann", ließ Speed verlauten. Insgesamt hat er in der Vergangenheit 76 Sprint-Cup-Rennen bestritten. "Max Q Motorsports scheint ein recht gutes Team zu haben und der Ford-Motor ist stark. Ich hoffe also, dass wir schnell zueinander finden können und ich von Beginn an mithalte."

Derzeit belegt die Startnummer 37 in der Ownerwertung Position 39. Speed muss sich also über das Einzelzeitfahren für das Rennen qualifizieren, zu dem sich insgesamt 48 Sprint-Cup-Teams gemeldet haben. Sollte die Zusammenarbeit funktionieren und entsprechende Sponsorengelder über Watkins Glen hinaus gefunden werden, besteht durchaus die Chance, dass Speed die Saison 2011 zu Ende fahren könnte.

VW MOTORSPORT 2018/2019

ANZEIGE
Vier Titel und ein starkes Finale
Vier Titel und ein starkes Finale

Volkswagen ID. R: Rekordjagd auf der Nürburgring-Nordschleife?
Volkswagen ID. R: Rekordjagd auf der Nürburgring-Nordschleife?

Volkswagen Pikes Peak 2018: Offene Rechnung beglichen
Volkswagen Pikes Peak 2018: Offene Rechnung beglichen

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Das neueste von Motor1.com

Europäischer Gerichtshof: Die NOx-Konformitätsfaktoren sind nichtig
Europäischer Gerichtshof: Die NOx-Konformitätsfaktoren sind nichtig

Audi SQ2 (2018): Das kostet das starke Klein-SUV
Audi SQ2 (2018): Das kostet das starke Klein-SUV

Die besten Weihnachtsgeschenke rund ums Auto
Die besten Weihnachtsgeschenke rund ums Auto

Tavares:
Tavares: "Der gesamte Lebensstil der westlichen Gesellschaft muss sich ändern"

120 Jahre Renault „Voiturette”
120 Jahre Renault „Voiturette”

Ford plant Pick-up auf Basis des neuen Focus
Ford plant Pick-up auf Basis des neuen Focus

Folgen Sie uns!