powered by Motorsport.com

Tragischer Unfall beim IDM-Saisonfinale in Hockenheim: Leon Langstädtler ist tot

Trauer um 24-jähriges Talent: Leon Langstädtler verunglückt beim Saisonfinale der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) in Hockenheim

(Motorsport-Total.com) - Beim Saisonfinale der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) in Hockenheim kam es am Freitag zu einem tragischen Unfall. BMW-Pilot Leon Langstädtler stürzte im zweiten Freien Training der Superbike-Klasse und erlitt dabei schwerste Verletzungen.

Leon Langstädtler

Leon Langstädtler kam im zweiten Freien Training der IDM Superbike zu Sturz Zoom

Das Training wurde daraufhin mit der roten Flagge unterbrochen. Langstädtler wurde umgehend ärztlich versorgt. Trotz intensiver Bemühungen der Mediziner erlag der 24-Jährige aus Idstein noch vor Ort seinen Verletzungen. Die Verantwortlichen der IDM bestätigten Langstädtlers Tod in einer Mitteilung.

Langstädtler fuhr in dieser Saison für das F73-Academy-Team von Christof Höfer mit einer BMW S1000RR in der Königsklasse der IDM. Sein größter Erfolg war der Vizetitel im Suzuki-Cup. Neben seiner Tätigkeit als Rennfahrer war er auch als Instruktor tätig.