powered by Motorsport.com

Todesfall in Donington: BSB-Pilot Chrissy Rouse erliegt seinen Verletzungen

Die Verantwortlichen der Britischen Superbike-Meisterschaft bestätigen, dass Chrissy Rouse im Alter von 26 Jahren im Krankenhaus verstorben ist

(Motorsport-Total.com) - Der 26 Jahre alte BSB-Pilot Chrissy Rouse ist tot. Die Verantwortlichen der Britischen Superbike-Meisterschaft (BSB) bestätigten am Donnerstagabend, dass Rouse nach seinem schweren Sturz am zurückliegenden Wochenende im Krankenhaus verstarb.

Chrissy Rouse

Chrissy Rouse verunglückte beim BSB-Event in Donington Zoom

In der ersten Runde des Superbike-Rennens am Sonntag in Donington kam Rouse zu Sturz und wurde von einem nachfolgenden Fahrer getroffen. Dabei zog sich der BMW-Pilot aus Newcastle schwere Kopfverletzungen zu.

Das Rennen wurde sofort unterbrochen. Rouse erhielt noch an der Strecke eine medizinische Erstversorgung und wurde daraufhin ins Universitätsklinikum von Nottingham verlegt. Die Ärzte versetzten ihn in ein künstliches Koma und unterzogen einen neurochirurgischen Noteingriff.

Das Leben des Superstock-Champions der vergangenen Saison war nicht mehr zu retten. Im Kreise seiner Familie verstarb der 26-Jährige am Donnerstag.

Motorrad-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Motorrad-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folgen Sie uns!

Anzeige

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt