powered by Motorsport.com

Supersport-WM in Jerez: Randy Krummenacher wird Zweiter

Federico Caricasulo gewinnt das WSSP-Rennen in Jerez - Randy Krummenacher verteidigt mit Platz zwei die WM-Führung - Thomas Gradinger wird Vierter

(Motorsport-Total.com) - Die beiden Piloten des Bardahl-Evan-Bros-Teams machten den Sieg beim Supersport-WM-Lauf in Jerez unter sich aus. Randy Krummenacher führte das Rennen mit seiner Yamaha R6 phasenweise an, musste sich aber schlussendlich geschlagen geben. Teamkollege Federico Caricasulo holte sich seinen zweiten Saisonsieg und verkürte den Rückstand in der Meisterschaft von 22 auf 17 Punkte.

Randy Krummenacher

Randy Krummenacher bleibt auf Kurs zum WM-Titel Zoom

"Platz zwei ist wirklich gut. Wir waren in dieser Saison nie schlechter als Zweiter. Es war ein weiteres fantastisches Rennen. Federico pushte am Ende sehr stark, doch ich konnte heute darauf nicht reagieren. Meine körperliche Situation war nicht perfekt. Aus irgendeinem Grund schmerzten meine Arme stark. Daran muss ich in der Pause arbeiten. Ich werde in Misano stärker zurückkehren."

Jules Cluzel komplettierte mit seiner Yamaha R6 als Dritter das Podium. Markenkollege Thomas Gradinger kam als Vierter ins Ziel. Bester Nicht-Yamaha-Pilot war Raffaele de Rosa (MV Agusta) auf der fünften Position. Ex-Weltmeister Lucas Mahias (Kawasaki) wurde in Jerez Sechster.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Motorsport-Total.com auf Twitter

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

MotoGP-Tickets

ANZEIGE
Anzeige