powered by Motorsport.com

Sylvain Guintoli

Sylvain Guintoli
Frankreich

Porträt

(Stand: 5. März 2008) Sylvain Guintolis Motorradkarriere begann er mit Scooterrennen. Später wechselte er auf 125er-Cup-Maschinen. Guintoli fuhr 2006 in der 250er-WM und absolvierte bereits seit 2002 Einsätze als Testfahrer für das Tech-3-Team von Herve Poncharal.

Seinen einzigen Podestplatz sicherte er sich 2003 beim Grand Prix in Assen. Guintoli war bisher immer als Privatfahrer unterwegs und führte diese Wertung mehrmals am Ende der Saison an. Sein Mentor Herve Poncharal gab ihm 2007 eine Chance in der MotoGP-WM, die er prompt nutzen konnte, indem er seinen etablierten Teamkollegen Makoto Tamada besiegte.

2008 geht Guintoli, der in Deutschland vor allem ein Begriff ist, seit er Alex Hofmanns MotoGP-Karriere mit dem Abschuss in Laguna Seca indirekt beendet hat, für das Alice-Team von Luis D'Antin an den Start.

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

MotoGP-Tickets

ANZEIGE