powered by Motorsport.com
Spanien / Circuit de la Comunitat Valenciana Ricardo Tormo

Spanien / Circuit de la Comunitat Valenciana Ricardo Tormo

Porträt

Der Circuit de la Comunitat Valenciana Ricardo Tormo ist eine knapp vier Kilometer lange Rennstrecke in Cheste, rund 20 Kilometer von der spanischen Stadt Valencia entfernt. Die Strecke wurde am 19. September 1999 eingeweiht und wird entgegen des Uhrzeigersinns befahren.

Die Fahrbahnbreiten liegen zwischen zwölf und 13 Metern und neun Links- beziehungsweise fünf Rechtskurven sind zu bewältigen. Die Zuschauerkapazität wird mit 120.000 angegeben, davon sind 60.000 Sitzplätze. Die Tribünen sind, ähnlich wie im Motodrom des Hockenheimrings, rund um die Strecke angeordnet - im Innenraum der Strecke befinden sich keine Zuschauerplätze.

Auf dem Circuit Ricardo Tormo wird seit dem Eröffnungsjahr 1999 der Grand Prix der Stadt Valencia im Rahmen der Motorrad-WM ausgetragen, außerdem finden regelmäßig Läufe nationaler Motorradrennen statt.

Ricardo Tormo, nach dem die Strecke benannt ist, war ein spanischer Motorradrennfahrer. Er gewann 1978 und 1981 die WM-Titel in der 50er-Klasse. Tormo starb 1998 an Leukämie. Seit 1999 trägt die Anlage seinen Namen.

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter

MotoGP-Tickets

ANZEIGE

Folgen Sie uns!