Startseite Menü
Niederlande / Assen

Niederlande / Assen

Porträt

Das erste Rennen in Assen wurde bereits 1925 auf öffentlichen Straßen über eine Länge von 28,4 Kilometer ausgetragen. Sieger war Piet van Wijngaarden auf einer 500er-Norton. 1954 wurde der Verlauf der Strecke geändert, auf der der Brite Geoff Duke mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 169,7 km/h den Rekord hält. Im Folgejahr löste eine permanente Rennstrecke mit einer Länge von 7,705 Kilometern den alten Straßenkurs ab. 2006 wurde die Streckenlänge durch den Wegfall der Nordkurve verkürzt.

Die Kurven auf dem TT Circuit sind traditionell leicht überhöht, die längste Gerade misst 970 Meter. Jährlich kommen über 100.000 Zuschauer nach Assen, um dort seit 1949 jedes Jahr ein WM-Rennen zu bestaunen. Der Grand Prix der Niederlande wird traditionell am letzten Juni-Wochenende gefahren. 2016 endete diese Tradition und das Rennen findet fortan wie bei allen anderen Veranstaltungen auch am Sonntag statt.

MotoGP-Tickets

ANZEIGE

Folgen Sie uns!