powered by Motorsport.com

Wegen Formel 1: MotoGP-Zeitplan für Rennsonntag in Aragon geändert

Weil die MotoGP am 22. September mit der Formel 1 kollidiert, hat die Dorna das Rennen der Königsklasse um eine Stunde vorgezogen - Der neue Zeitplan im Detail

(Motorsport-Total.com) - Ende dieses Monats gastiert die MotoGP 2019 für ihr 14. Saisonrennen in Alcaniz zum Großen Preis von Aragonien. Der Zeitplan für den Rennsonntag wird dann allerdings etwas anders aussehen als üblich. Grund dafür ist der am selben Tag stattfindende Grand Prix der Formel 1 in Singapur.

Andrea Dovizioso

In Aragon (Bild aus dem Vorjahr) startet die MotoGP dieses Jahr eine Stunde früher Zoom

Weil das Rennen dort um 14:10 Uhr mitteleuropäischer Zeit startet, hat die Dorna den MotoGP-Lauf um eine Stunde auf 13 Uhr vorgezogen. Somit ist die Königsklasse auf zwei Rädern bereits fertig, wenn die Königsklasse auf vier Rädern in ihr Rennen geht.

Für die Moto2 bedeutet das: Sie wandert mit ihrem Lauf weiter nach hinten und ist um 14:30 Uhr an der Reihe. Das Rennen der Moto3 findet zur gewohnten Startzeit um 11 Uhr statt. Auch am Beginn der Warm-ups um 8:40 Uhr ändert sich nichts. Aragon ist das übernächste Rennen der MotoGP.

An diesem Wochenende fährt die Motorrad-WM in Misano auf. Dort wird zum 23. Mal der Große Preis von San Marino ausgetragen (zum Kalender).

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar