powered by Motorsport.com

Rossi: Jetzt erst recht!

Ohne den Druck, Casey Stoner noch einholen zu müssen, möchte Valentino Rossi diesen Umstand nutzen, um die Saison gut abzuschließen

(Motorsport-Total.com) - Die Meisterschaft ist längst entschieden, doch es verbleiben noch drei Saisonrennen. Diese möchte Valentino Rossi natürlich alle unbedingt noch gewinnen. Dabei kann er völlig frei von Druck fahren, der "Doktor" hat ja nichts mehr zu verlieren. Helfen sollen dabei ein paar zusätzliche Extras, die Yamaha bei den Tests in Motegi gefunden haben will.

Valentino Rossi

Rossi hat nichts mehr zu verlieren: ein Vorteil für die verbleibenden Rennen? Zoom

"Es ist natürlich schade, das wir die Meisterschaft nicht etwas länger offen halten konnten, aber zumindest haben wir jetzt keinen Druck mehr. Wir schauen nur noch von Rennen zu Rennen und versuchen, alle drei zu gewinnen. Wir hatten einen guten Test nach Motegi. Wir haben dort ein paar Sachen gefunden, die uns bei den verbleibenden drei Rennen helfen sollten", bläst Rossi trotz verlorenen Titels voll auf Angriff.#w1#

"Unsere Meisterschaft ist vorbei, aber wir wollen noch immer gewinnen und eine Möglichkeit finden, wie wir die Saison gut abschließen können", so der Italiener. Sein Teamboss ergänzte seinen Starfahrer, indem er eine aggressive Strategie von Fiat-Yamaha für den Rest der Saison ausgibt: "Ich denke, das Saisonfinale wird sehr interessant für uns, weil wir nichts mehr zu verlieren haben. Wir sind nach wie vor sehr motiviert, Rennen zu gewinnen, gleichzeitig sind wir durch die Situation in der Meisterschaft absolut unbekümmert."