powered by Motorsport.com

Rossi-Comeback am Samstag in Valencia: Zweiter Coronatest negativ

UPDATE: Valentino Rossi hat grünes Licht für die Rückkehr auf seine MotoGP-Yamaha: Zweites negatives Coronatest-Ergebnis liegt vor - Loris Capirossi positiv getestet

(Motorsport-Total.com) - MotoGP-Superstar Valentino Rossi hat die Freigabe, am Samstagvormittag im dritten Freien Training zum Grand Prix von Europa in Valencia erstmals seit dem Grand Prix von Frankreich in Le Mans (11. Oktober) wieder auf seiner Werks-Yamaha zu sitzen.

Valentino Rossi

Gegen Ende des zweiten Freitagstrainings zeigte sich Rossi in der Yamaha-Box Zoom

Nachdem Rossi am Donnerstag in Italien einmal mehr einen Coronatest über sich ergehen ließ und dieser am Abend mit Ergebnis negativ ausgewertet wurde, machte sich der Italiener per Privatjet direkt auf den Weg nach Valencia. Dort wurde am Freitag außerhalb des Fahrerlagers ein zweiter Coronatest vorgenommen.

Inzwischen steht fest, dass auch dieser zweite Test mit Ergebnis negativ ausgewertet wurde. Dies bestätigte das Yamaha-Team am Freitagnachmittag auf Social-Media zusammen mit einem Foto, das Rossi in der Yamaha-Box zeigt.

Rossi wird somit am Samstagvormittag für das dritte Freie Training des laufenden Valencia-Wochenendes seine Werks-Yamaha übernehmen. In den beiden Freitagstrainings sprang Ersatzpilot Garrett Gerloff als MotoGP-Debütant ein und hinterließ auf Anhieb einen starken Eindruck. Auf P16 und P19 fehlten ihm jeweils nur rund 1,5 Sekunden auf die Spitze, obwohl ihm Motorrad, Reifen und Strecke noch am Morgen gänzlich unbekannt waren.

UPDATE: Während sich Rossi von seiner unfreiwilligen Pause erholt hat, hat es nun Landsmann Loris Capirossi erwischt. Der Italiener ist Mitglied der MotoGP-Rennleitung, ist aber nicht in Valencia vor Ort. Laut Informationen von 'Sky Italia' wurde er positiv auf den Coronavirus getestet und befindet sich derzeit im heimischen Monte Carlo in Quarantäne.

Neueste Kommentare

Motorsport-Total Business Club

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige