powered by Motorsport.com

Nicky Hayden über MotoGP-Zukunft: "Sieht rosig aus"

Das Ansehender MotoGP hat laut Nicky Hayden nicht durch die vielen Kontroversen gelitten: Der US-Amerikaner bescheinigt der Königsklasse eine tolle Zukunft

(Motorsport-Total.com) - Die Saison 2015 hielt für die MotoGP-Fans einige spannende und aufregende Rennen bereit. Der Kampf um den WM-Titel blieb bis zum Saisonfinale in Valencia offen. Doch durch die Kontroversen bei den finalen Rennen hängt über der MotoGP-Saison 2015 ein Schatten. Offen ist, ob die Auseinandersetzung zwischen Valentino Rossi und Marc Marquez die Serie nachhaltig geschädigt hat oder nicht.

Nicky Hayden

Nicky Hayden ist überzeugt, dass die MotoGP einige tolle Jahre vor sich hat Zoom

"Ich denke, dass die MotoGP trotz aller Kontroversen in einer guten Position ist", bemerkt Ex-MotoGP-Champion Nicky Hayden, der die Königsklasse nach 13 Jahren verlassen hat. Der US-Amerikaner, der von 2003 in der MotoGP Stammpilot war und für Honda und Ducati als Werkspilot an den Start ging, wird in der Saison 2016 mit Honda in der Superbike-WM antreten.

Die MotoGP wird Hayden aber nach wie vor im Auge behalten. "Der Sport ist größer und besser denn je, die Strecken sind sicherer und die Talente werden immer jünger und schneller, wie ich gesehen habe. Die Zukunft sieht rosig aus", schwärmt Hayden, der dem Sport fabelhaft Jahre prophezeit.

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorrad-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Motorrad-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folge uns auf Twitter

Anzeige