powered by Motorsport.com
  • 10.03.2017 10:53

Neuer Asphalt: Bauarbeiten am Sachsenring beginnen

Die Modernisierung des Sachsenrings beginnt: Neben einer neuen Asphaltierung werden rund um die Strecke weitere Instandsetzungsarbeiten in Angriff genommen

(Motorsport-Total.com) - Am 11. März 2017 beginnen die Bauarbeiten rund um die neue Asphaltierung der Sachsenring Rennstrecke. In Vorbereitung auf den Motorrad Grand Prix, der vom 30.06. bis 02.07. in Deutschland stattfinden wird, gab es die Auflage des Motorrad-Weltverbandes FIM, dem Sachsenring "ein neues Kleid" zu verpassen. Die Maschinen für die Abfräsung des alten Asphaltes werden am Freitag auf der Start- und Zielgeraden mit ihrer Arbeit beginnen. Insgesamt werden knapp 50.000 Quadratmeter in zwei Schichten mit rund 4.000 Kubikmetern neuem Asphalt bedeckt.

Sachsenring

Der Sachsenring erhält eine komplett neue Asphaltdecke Zoom

Die Erneuerung des Streckenbelages bringt weitere Baumaßnahmen mit sich, wie die teilweise Erneuerung, beziehungsweise Anpassung der Randsteine, der Entwässerungsrinnen und die Aufarbeitung der Sicherheitskiesbetten und der Rasenbankette. Weitere Sicherheitstechnische Maßnahmen, wie die Ergänzung der Leitplankenabsicherung, werden im Zuge der Bauarbeiten ebenso durchgeführt.

Zudem sind Arbeiten an den Boxen, Start- und Zielturm, Pressezentrum und Race Control, Reparaturen an Fangzäunen, Erneuerung der Ausstattung im Medical Center und weitere infrastrukturelle Erneuerungen vorgesehen.

Die Baumaßnahmen wurden langfristig geplant und befinden sich bereits seit zwei Jahren in der Abstimmung. Mit der Erneuerung des Vertrages zur Austragung des Grand Prix von Deutschland, der bis 2021 auf dem Sachsenring stattfinden wird, können diese nun final realisiert und umgesetzt werden.

Die Investitionen für die gesamten Baumaßnahmen werden nach aktuellen Schätzungen bei rund 3,8 Millionen Euro (brutto) liegen und werden wie schon in der Vergangenheit vom Freistaat Sachsen gefördert. An der Baumaßnahme beteiligen sich die Grundstücksbesitzer und Nutzer der Rennstrecke - das Fahrsicherheitszentrum, der ADAC Sachsen und der Zweckverband am Sachsenring.

Die Arbeiten am Streckenbelag sollen bis spätestens 30. April 2017 beendet sein. Das Fahrsicherheitszentrum plant seinen vollen Betrieb ab 1. Mai wieder aufzunehmen. Alle weiteren Baumaßnahmen müssen bis zur Durchführung der Sachsenring Classics (vom 16. bis 18. Juni) abgeschlossen werden. Natürlich spielt dabei immer das Wetter eine wichtige Rolle.