powered by Motorsport.com

MotoGP live

MotoGP Live-Ticker Valencia: Quartararo rockt auch das letzte Qualifying

Das MotoGP-Finale in Valencia als Ticker-Nachlese +++ Quartararo erobert letzte Pole +++ Rossi nur Zwölfter +++ Bagnaia verletzt +++ Neuer Zeitplan für Sonntag

18:27 Uhr

Moto3: Einige Strafen

Die Rennkommissare haben gegen mehrere Fahrer Strafen ausgesprochen, wodurch wir eine zum Teil neue Startaustellung haben.

Can Öncü wird um 12 Plätze zurückversetzt und Darryn Binder muss aus der Boxengasse starten. Außerdem werden Kaito Toba, Makar Yurchenko, Stefano Nepa, Ai Ogura, Jakub Kornfeil und Tom Booth-Amos ans Ende des Feldes zurückversetzt

- Link zur aktualisierten Moto3-Startaufstellung


17:00 Uhr

Neuer Zeitplan für Sonntag!

Weil es am Morgen immer extrem kühl ist, wurde der Zeitplan für Sonntag etwas angepasst. Die Warm-ups beginnen kurz vor 09:00 Uhr. An den Startzeiten der drei Grand-Prix-Klassen ändert sich nichts. Nur das MotoE-Rennen wird von 10:05 Uhr auf 15:35 Uhr nach hinten verschoben.

Der neue Zeitplan für Sonntag:
08:50 – 09:10 Uhr: Moto3 Warm-up
09:20 – 09:40 Uhr: Moto2 Warm-up
09:50 – 10:10 Uhr: MotoGP Warm-up

11:00 Uhr: Moto3-Rennen über 23 Runden
12:20 Uhr: Moto2-Rennen über 25 Runden
14:00 Uhr: MotoGP-Rennen über 27 Runden
15:35 Uhr: MotoE-Rennen 2 über 7 Runden


Fotos: MotoGP in Valencia, Qualifying



16:59 Uhr

Die MotoGP für die eigenen vier Wände

Du willst dir die besten Bilder der MotoGP-Stars nach Hause holen? Mit dem Jahreskalender unserer Fotokollegen von GP-Fever.de ist das kein Problem. Den gibt es für 2020 in verschiedenen Ausführungen. Denn der Kalender ist in den Varianten Valentino Rossi, Marc Marquez, MotoGP und Grid Girls zu haben. Außerdem gibt es erstmals ein Exemplar nur mit Formel-1-Motiven.

Einen kleinen Vorgeschmack kannst du dir auf der Website von GP-Fever.de holen. Dort gibt es die Kalender natürlich auch käuflich zu erwerben.

 ~~

16:54 Uhr

MotoE: Ergebnis

- Rennergebnis

- Gesamtwertung


16:32 Uhr

MotoE: Titelentscheidung am Sonntag

Morgen steht um 10:05 Uhr das zweite Rennen auf dem Programm. Matteo Ferrari hat vor dem Finale zwölf Punkte Vorsprung auf Hector Garzo. Bradley Smith hat als Dritter 21 Zähler Rückstand. Nur noch diese drei Fahrern können den ersten MotoE-Titel gewinnen.


16:29 Uhr

MotoE: Sieg für Eric Granado

Der Brasilianer Eric Granado macht in der letzten Runde alles richtig und gewinnt sein erstes MotoE-Rennen. Seine letzte Runde war auch ziemlich ungefährdet, denn Bradley Smith und Hector Garzo liefern sich ein wildes Duell mit vielen Überholmanövern.

Schließlich setzt sich Garzo durch und kommt vor Smith als Zweiter über die Ziellinie.

Matteo Ferrari wird Vierter und macht einen weiteren Schritt Richtung Meistertitel. Die Positionen fünf bis zehn gehen an Xavier Simeon, Alex de Angelis, Niccolo Canepa, Jesko Raffin, Joshua Hook und Mattia Casadei.


16:27 Uhr

MotoE: Letzte Runde

Die letzte Runde beginnt und Granado führt vor Garzo und Smith, denn Garzo hat in den Briten in der letzten Kurve überholt.


16:25 Uhr

MotoE: Führungswechsel

Auf der Zielgeraden fahren Granado und Garzo an Smith vorbei. In Kurve 2 kontert aber Smith und schnappt sich Platz zwei.

Die neue Reihenfolge: Granado, Smith, Garzo.


16:23 Uhr

MotoE: Top 3 nahe beisammen

Smith wird von Granado und Garzo eingeholt. Die Top 3 sind nun direkt hintereinander. Garzo ist der schnellste Mann in dieser Gruppe.

Dahinter liefern sich Simeon und Ferrari weiterhin ein Duell um den vierten Platz.


16:21 Uhr

MotoE: Garzo gibt Gas

Smith führt immer noch mit ein paar Motorradlängen Vorsprung vor Granado, aber der Brasilianer wird schon von Garzo eingeholt.

Dahinter hat sich Ferrari den vierten Platz von Simeon geschnappt. Raffin fährt weiterhin an der sechsten Stelle.


16:19 Uhr

MotoE: Kampf um Platz drei

Garzo schnappt sich den dritten Platz und versucht das Führungsduo einzuholen.

Nun macht Ferrari Druck auf Simeon, der versucht seinen vierten Platz zu verteidigen.


16:18 Uhr

MotoE: Stand nach Runde 1

Wie immer bietet die MotoE viel Action und Überholmanöver. Nach der ersten Runde kann sich Smith an der Spitze schon etwas von Granado absetzen.

Dahinter wird wild gekämpft. Simeon ist Dritter, gefolgt von Garzo, Ferrari und Raffin.


16:17 Uhr

MotoE: Start!

Es gibt wie immer keine Aufwärmrunde. Granado erwischt einen super Start, aber Smith überholt und biegt als Führender in die erste Kurve.

Smith führt vor Granado, Simeon, Garzo, Ferrari und Raffin.


16:11 Uhr

MotoE: Startaufstellung

Ein Rennen haben wir heute noch. Sieben Runden sind für die Elektromotorräder angesetzt. In der ersten Reihe stehen Eric Granado, Matteo Ferrari und Bradley Smith.

Nico Terol wurde nachträglich seine Qualifying-Zeit gestrichen,w eil etwas beim Reifendruck nicht gepasst hat.

Es ist das erste von zwei Rennen an diesem Wochenende. In der Gesamtwertung hat Ferrari 19 Punkte Vorsprung auf Hector Garzo, der als Fünfter angreifen wird. Noch mehrere Fahrer haben Titelchancen.


16:05 Uhr

Moto2: Qualifying-Ergebnis

- Qualifying 1

- Qualifying 2

- Startaufstellung


16:03 Uhr

Moto2 Q2: Stimmen der Top 3

Jorge Navarro (Speed-up, 1.): "Ich bin sehr, sehr glücklich, hier auf meiner Heimstrecke meine vierte Pole-Position in dieser Saison zu feiern – mit meiner Familie und Freunden. Aber morgen zählt es. Ich fühlte mich bisher nicht so wohl auf dem Motorrad, für das Qualifying haben wir dann eine größere Veränderung vorgenommen. Am Anfang war es noch etwas seltsam, aber ich habe nicht aufgegeben und am Ende ist mir mit viel Risiko eine gute Runde gelungen. Wir haben gute Informationen gesammelt, um uns für morgen noch einmal zu steigern."

Jorge Martin (KTM, 2.): "Es war ein schwieriges Jahr, aber endlich haben wir unsere Form gefunden. Heute war es schwierig, denn mir fehlte der Punch auf einer Runde. Aber im Qualifying gab ich 100 Prozent und mir gelang diese fantastische Runde. Für morgen sind wir bereit zu kämpfen. Der Sieg ist vielleicht noch etwas zu weiter weg, denn Brad hat eine sehr gute Pace. Aber meine Pace ist gut genug für ein Podium."

Stefano Manzi (MV-Agusta, 3.): "Ich bin so stolz. Es ist ein starkes Comeback von MV. In nur einem Jahr sind wir zurück an der Spitze. Ich kann diesen Moment kaum in Worte fassen. Ich bin sehr glücklich mit meinem Qualifying. Auf meiner schnellsten Runde ist mir ein kleiner Fehler passiert. Also denke ich, dass es noch schneller geht."

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total Business Club

Anzeige