powered by Motorsport.com

Lorenzo: "Mein schlechtester Start"

Jorge Lorenzo ist nach dem verrückten Rennen in Motegi mit Platz zwei zufrieden - In der WM rechnet sich der Yamaha-Pilot nur noch eine sehr geringe Chance aus

(Motorsport-Total.com) - Weltmeister Jorge Lorenzo war nach einem schlechten Start in das Scharmützel der ersten Kurven verwickelt, kam aber unbeschadet durch. Die Konkurrenz von Honda war an der Spitze schnell unterwegs, doch sie eliminierte ich selbst. WM-Konkurrent Casey Stoner kam von der Strecke ab und Andrea Dovizioso musste eine Durchfahrtsstrafe antreten. Eine goldene Chance für Lorenzo, seinen Rückstand in der WM-Wertung zu verkleinern. Dani Pedrosa konnte er an diesem Nachmittag in Japan nicht schlagen.

Titel-Bild zur News: Jorge Lorenzo

Jorge Lorenzo hat weiterhin einen großen Rückstand in der WM-Wertung

Schließlich wurde es der zweite Platz für den Yamaha-Piloten. Da sich Stoner auf Rang drei zurückkämpfte, machte Lorenzo vier Punkte gut. "Der Schlüssel bei meinem Rennen war der Start. Das war wahrscheinlich mein schlechtester Start in diesem Jahr. Ich verlor also gleich einige Positionen."


Fotos: Yamaha, MotoGP in Motegi


"Ich glaube, Valentino hätte mich beinahe in der zweiten Kurve abgeräumt. Da habe ich auch ein paar Meter auf Casey verloren", meint Lorenzo über die turbulente Anfangsphase. "Ich habe nicht so ein merkwürdiges Rennen erwartet. Casey kam von der Bahn ab und 'Dovi' musste an die Box. Ich dachte mir, dass ich das Rennen gewinnen könnte, weil Dani normalerweise gegen Rennende im Vergleich zu mir mehr zu kämpfen hat."

"Heute ist er aber sehr gut gefahren. Er hatte auf den Geraden auch Vorteile. Ich habe alles gegeben, konnte den Rückstand aber nicht verkleinern. Dani hat den Sieg verdient. Nach den Trainings ist der zweite Platz ein gutes Ergebnis. Jetzt noch die WM zu gewinnen ist fast unmöglich. Es gibt vielleicht noch eine kleine Chance." 40 Punkte ist sein Rückstand bei drei noch ausstehenden Rennen groß.

Anzeige

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt