powered by Motorsport.com

"Ich habe ein paar Pläne": Zarco-Zukunft bis Oktober klar?

Johann Zarco gibt zu Beginn des Misano-Wochenendes ein Update zu seiner Zukunft und will in wenigen Wochen offiziell darüber sprechen können

(Motorsport-Total.com) - Die Frage, wie es mit Noch-KTM-Werkspilot Johann Zarco im Jahr 2020 weitergehen wird, ist eine, auf deren Antwort im MotoGP-Fahrerlager derzeit noch gewartet wird. Am Donnerstag in Misano gibt Zarco ein Update, wenngleich er noch nichts Konkretes zu vermelden hat.

Johann Zarco

Johann Zarco wird KTM am Saisonende verlassen - wo dockt er für 2020 an? Zoom

"Es gibt noch keine Neuigkeiten", sagt Zarco, merkt aber auch an: "Ich habe ein paar Pläne und arbeite daran. Ich hoffe, dass ich bin Anfang Oktober eine offizielle Bestätigung vorliegen habe, sodass ich dann auch etwas sagen kann."

Am Silverstone-Wochenende, dem ersten Rennwochenende nach Bekanntgabe seiner vorzeitigen Trennung von KTM zum Saisonende, hatte Zarco angedeutet, dass er einen Job als Testfahrer bei einem MotoGP-Hersteller einem Wechsel in die Superbike-WM vorziehen würde.

Auf Nachfrage, ob eine Anstellung als Testfahrer nach wie vor Priorität in seinen Plänen habe, antwortet der Franzose nun in Misano: "Ja, das ist noch immer die wahrscheinlichste und realistischste Option. Das ist einer der Pläne, an denen ich arbeite."

Zarco werden gute Chancen eingeräumt, bei Yamaha entweder an der Seite oder als Nachfolger von Jonas Folger Testfahrer zu werden. Auch Folgers Zukunft ist derzeit noch offen.

Neueste Kommentare

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Motorrad-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Motorrad-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folgen Sie uns!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!