Startseite Menü

Crewchief verrät: Darum war Argentinien 2018 der "Schlüssel" für Marc Marquez

Santi Hernandez, Crewchief von Marc Marquez, blickt auf die vergangene Saison zurück und erklärt, warum das Rennen in Argentinien ein Schlüsselmoment war

(Motorsport-Total.com) - Der Große Preis von Argentinien war 2018 vermutlich der Tiefpunkt in der Saison von MotoGP-Weltmeister Marc Marquez. Der Spanier fuhr in Termas de Rio Hondo ein viel zu aggressives Rennen, hatte Kontakt mit mehreren Fahrern und räumte kurz vor Schluss auch noch Valentino Rossi ab. Die Folge: Marquez wurde bestraft und blieb nach einem völlig verkorksten Rennen ohne Punkte.

Marc Marquez

Auf Marc Marquez hagelte nach Argentinien eine Menge Kritik ein Zoom

Sein Crewchief Santi Hernandez glaubt rückblickend jedoch, dass genau diese Ereignisse rund um Argentinien der "Schlüssel" zu Marquez' späterem Titelgewinn waren. Im Gespräch mit 'Motorsport-Total.com' erklärt Hernandez, es gehe ihm dabei um "die Art, wie Marc mit dem Rückschlag in Argentinien umgegangen ist, und wie er sich von diesem Moment erholt hat."

"Es gab einige wichtige Momente", erinnert sich Hernandez zurück und nennt zum Beispiel den Saisonauftakt in Katar, wo Marquez Zweiter wurde und bis zur letzten Runde mit Andrea Dovizioso um den Sieg kämpfte. "Wir hatten nicht erwartet, dass wir so nah an Dovizioso dran sein würden", verrät der Crewchief. Noch wichtiger sei dann aber das Erlebnis beim zweiten Saisonrennen in Argentinien gewesen.

Marquez wurde nach dem Grand Prix heftig für seine Fahrweise kritisiert, und Hernandez erklärt: "In dieser Situation hätten andere die Art und Weise, wie sie fahren, verändert." Marquez' hingegen blieb sich selbst treu und behielt seinen aggressiven Stil bei. Diese Entscheidung zahlte sich aus, denn der Spanier gewann anschließend drei Rennen in Folge - und am Ende des Jahres den WM-Titel.

Anzeige

Aktuelle Bildergalerien

Aprilia zeigt die MotoGP RS-GP für 2019
Aprilia zeigt die MotoGP RS-GP für 2019

Superbike-WM auf Phillip Island
Superbike-WM auf Phillip Island

WSBK-Test auf Phillip Island
WSBK-Test auf Phillip Island

WSBK-Test auf Phillip Island
WSBK-Test auf Phillip Island

Moriwaki-Honda: DIe Fireblade für die WSBK-Saison 2019
Moriwaki-Honda: DIe Fireblade für die WSBK-Saison 2019

Kawasaki zeigt die ZX-10RR für 2019
Kawasaki zeigt die ZX-10RR für 2019

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Functional Safety Manager*in Fahrerassistenz und Hochautomatisches Fahren
Functional Safety Manager*in Fahrerassistenz und Hochautomatisches Fahren

Ihre Aufgaben Die Zukunft mitgestalten: Zu unserem umfangreichen Kundenportfolio gehören im Wesentlichen Premiumhersteller aus dem Sportwagen- und Offroadsegment. Unter ...

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

Aktuelle Motorrad-Videos

MotoGP 2019: Rossi & Vinales enthüllen die neue M1
MotoGP 2019: Rossi & Vinales enthüllen die neue M1

MotoGP 2019: Die neue Suzuki GSX-RR
MotoGP 2019: Die neue Suzuki GSX-RR

Eine Runde mit Marco Melandri in Portimao
Eine Runde mit Marco Melandri in Portimao

Jorge Lorenzo über seinen Wechsel zu Honda
Jorge Lorenzo über seinen Wechsel zu Honda

MotoGP-Fahrer rast durch Autobahntunnel
MotoGP-Fahrer rast durch Autobahntunnel