powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Aprilia rüstet auf: In Mugello erstmals mit Seamless-Getriebe

Beim Aprilia-Heimspiel in Mugello kommt Alvaro Bautista zum ersten Mal im Rennen in den Genuss des neuen Getriebes, Marco Melandri zum ersten Mal überhaupt

(Motorsport-Total.com) - Im Anschluss an den Grand Prix von Spanien in Jerez hatte Alvaro Bautista bei den Testfahrten an gleicher Stelle die Aprilia RS-GP zum ersten Mal mit einem Getriebe ohne Zugkraftunterbrechung pilotiert.

Alvaro Bautista, Marco Melandri

Ab sofort schalten auch Bautista und Melandri ohne Zugkraftunterbrechung Zoom

Beim Grand Prix von Frankreich blieb die neue Schalteinheit noch in der Garage, am kommenden Wochenende aber steht die Rennpremiere an. Beim Grand Prix von Italien in Mugello werden sowohl Bautista als auch Teamkollege Marco Melandri mit dem Seamless-Getriebe fahren.

"Das positive Feedback von Baustita beim Jerez-Test bestärkte uns in den Plänen, die Lösung so schnell wie möglich im Rennen einzusetzen. Mugello ist in diesem Jahr ein ganz besonderes Rennen für uns, weil unser Seamless-Getriebe dort zum ersten Mal beiden Fahrern zur Verfügung stehen wird", bestätigt Aprilia-Motorsportchef Romano Albesiano.


Max Biaggi testet für Aprilia

Neben dem neuen Getriebe hat Aprilia die auf der ART des Vorjahres basierende RS-GP in weiteren Bereichen verbessert und hofft, die neuen Teile am kommenden Wochenende ebenfalls im Rennen einzusetzen. "Wir haben verschiedene Veränderungen hinsichtlich der Aerodynamik und des Chassis in der Hinterhand. Das alles ist Teil unseres Verbesserungsprozesses, den wir in Mugello hoffentlich erfolgreich einleiten können", so Albesiano.

Nachdem Bautista in Austin, Jerez und Le Mans jeweils einen WM-Punkt an Land gezogen hat, hofft nun auch Teamkollege Melandri auf ein Erfolgserlebnis. Anders als Bautista war der Italiener beim Jerez-Test nicht mit dem Seamless-Getriebe unterwegs. Für ihn markiert das Mugello-Wochenende die Premiere mit dem neuen System. Bautista hatte dieses beim Test als vergleichbar gut wie das Seamless-Getriebe von Honda eingestuft. Da nun auch die Aprilia-Piloten ohne Zugkraftunterbrechung schalten, ist Suzuki das einzige Werksteam, bei dem diese Technik noch nicht zum Einsatz kommt.

Aktuelle Bildergalerien

MotoGP in Le Mans, Qualifying
MotoGP in Le Mans, Qualifying

MotoGP in Le Mans, Training
MotoGP in Le Mans, Training

MotoGP in Le Mans, Pre-Events
MotoGP in Le Mans, Pre-Events

Marc Marquez besucht RB Leipzig
Marc Marquez besucht RB Leipzig

Moto2 in Jerez
Moto2 in Jerez

Moto3 in Jerez
Moto3 in Jerez

Aktuelle Motorrad-Videos

Startaufstellung: MotoGP Frankreich 2019
Startaufstellung: MotoGP Frankreich 2019

WSBK Imola: Probleme für Polesetter Davies
WSBK Imola: Probleme für Polesetter Davies

WSBK Imola: Crash von Michael Ruben Rinaldi
WSBK Imola: Crash von Michael Ruben Rinaldi

MotoGP Jerez: Die Startaufstellung
MotoGP Jerez: Die Startaufstellung

Faszination Seitenwagen-Rennen
Faszination Seitenwagen-Rennen

Folgen Sie uns!

Anzeige

MotoGP-Tickets

ANZEIGE