powered by Motorsport.com

Testauftakt in Valencia: KTM dominant

Vier KTM und eine Kalex-KTM bilden die Top 5 am ersten Testtag in Valencia - Maverick Vinales vor Luis Salsom und Alex Rins, Jonas Folger Fünfter

(Motorsport-Total.com) - Eine Woche nach dem ersten offiziellen MotoGP-Test der Saison haben am Dienstag auch die Piloten der Moto2 und Moto3 die Chance gehabt, ihre Maschinen zu testen. Einige Teams waren aber bereits vor dem offiziellen Testbeginn unterwegs und arbeiteten in Almeria und Cartagena an den 2013er-Bikes. Für alle anderen Teams begann die Saison 2013 in Valencia. Sonnenschein ermöglichte aussagekräftige Stints. Einzig der Wind machte den Piloten zu schaffen.

Maverick Vinales

Maverick Vinales ist beim Testauftakt seiner Favoritenrolle gerecht geworden Zoom

An der Spitze stand wenig überraschend Maverick Vinales. Der Spanier, der 2013 mit einer KTM an den Start gehen wird, fuhr in 1:40.715 Minuten die schnellste Zeit und war damit schneller als Jonas Folger im Qualifiying zum Saisonfinale Ende 2012. Hinter Vinales folgten drei weitere KTMs. Luis Salom übernahm Sandro Corteses Platz im Werksteam von Aki Ajo und ist wohl der größte Herausforderer von Vinales.

Doch auch Alex Rins und Zulfahmi Khairuddin könnten Vinales das Leben schwer machen. Jonas Folger hat in der anstehenden Saison ebenfalls gute Karten. Seit dem Wechsel ins Aspar-Team ist der Deutsche absolut konkurrenzfähig. Beim Testauftakt in Valencia war der Rückstand des Kalex-KTM-Piloten mit mehr als einer Sekunde aber recht groß.

Romano Fenati war bester Nicht-KTM-Pilot. Der Italiener verlor als Sechster aber bereits mehr als 1,7 Sekunden auf die Bestzeit. Jakub Kornfeil (Kalex-KTM), Efren Vazquez (Mahindra), Arthur Sissis (KTM) und Alex Marquez (KTM) komplettierten die Top 10. Bemerkenswert war die Premiere von Vazquez als Mahindra-Pilot. Ab der Saison 2013 kooperiert der indische Hersteller mit Suter.

Die Abstände der weiteren deutschen Piloten waren zum Testauftakt noch recht groß. Toni Finsterbusch verlor als 19. immerhin knapp drei Sekunden. Rookie Philipp Öttl konnte seine starke Leistung vom Wildcard-Einsatz noch nicht wiederholen. Auf Position 26 betrug sein Rückstand etwa dreieinhalb Sekunden. Eine weitere halbe Sekunde langsamer war Florian Alt, der bisher nur Erfahrungen mit Zweitakt-Maschinen hat.

Die Testzeiten aus Valencia (Dienstag):

1. Maverick Vinales (KTM) 1:40.715 Minuten
2. Luis Salom (KTM) 1:40.871
3. Alex Rins (KTM) 1:41.304
4. Zulfahmi Khairuddin (KTM) 1:41.788
5. Jonas Folger (Kalex-KTM) 1:42.093
6. Romano Fenati (FTR-Honda) 1:42.432
7. Jakub Kornfeil (Kalex-KTM) 1:42.460
8. Efren Vazquez (Mahindra) 1:42.587
9. Arthur Sissis (KTM) 1:42.690
10. Alex Marquez (KTM) 1:42.967s
11. Isaac Vinales (FTR-Honda) 1:42.975
12. Ana Carrasco (KTM) 1:43.037
13. Brad Binder 1:43.129
14. Jack Miller (FTR Honda) 1:43.166
15. Danny Webb (Suter-Honda) 1:43.178
16. Matteo Ferrari (FTR-Honda) 1:43.179
17. Lorenzo Baldassarri (FTR-Honda) 1:43.448
18. Juan Guevara (TSR-Honda) 1:43.524
19. Toni Finsterbusch (Kalex-KTM) 1:43.563
20. Niklas Ajo (KTM) 1:43.594
21. Alan Techer (TSR-Honda) 1:43.747
22. Jasper Iwema (Kalex-KTM) 1:43.900
23. Eric Granado (Kalex-KTM) 1:43.937
24. John Mcphee (FTR-Honda) 1:44.026
25. Livio Loi (Kalex-KTM) 1:44.183
26. Philipp Oettl (Kalex-KTM) 1:44.184
27. Miguel Oliveira (Mahindra) 1:44.357
28. Florian Alt (Kalex-KTM) 1:44.672
29. Francesco Bagnaia (FTR-Honda) 1:44.972
30. Alexis Masbou (FTR Honda) 1:45.230
31. Hyuga Watanabe (Honda) 1:47.255
32. Alessandro Tonucci (Honda) 2:06.947