powered by Motorsport.com

Moto3 Assen FT1: David Munoz mit erster Bestzeit im Nassen

Moto3-Rookie David Munoz trotzt dem Regen in Assen und toppt das erste Freie Training - Deniz Öncü erster Verfolger - Große Zeitabstände im Feld

(Motorsport-Total.com) - An seinem vierten Grand-Prix-Wochenende hat sich Moto3-Rookie David Munoz seine erste Bestzeit gesichert. Der KTM-Pilot setzt sich im ersten Freien Training in Assen mit 1:52.406 Minuten an die Spitze. Deniz Öncü (KTM) hatte als Zweiter bereits 0,283 Sekunden Rückstand. John McPhee (Husqvarna) wurde Dritter.

David Munoz

David Munoz ist mit einer Bestzeit ins Assen-Wochenende gestartet Zoom

Im Kontrast zum heißen Sommerwetter am Sachsenring vor einer Woche herrschten zum Trainingsauftakt in Assen nasse Bedingungen. Die Fahrer rückten also mit Regenreifen aus. Mit 20 Grad Lufttemperatur war es aber dennoch recht mild.

Trotz der widrigen Bedingungen kam es im Laufe der 40-minütigen Session nur zu wenigen Zwischenfällen. In der Schlussphase ging Albert Surra (Honda) in Kurve 2 übers Hinterrad zu Boden, blieb trotz des Highsiders aber unverletzt.

Die Abstände im Feld waren - wie so oft bei Regen - deutlich größer als sonst. Nur sechs Fahrer lagen innerhalb einer Sekunde. Munoz setzte sich bereits früh in der Session an die Spitze und gab diese bis zum Schluss nicht mehr ab. Die Bestzeit fuhr er auf seiner siebten von insgesamt 15 absolvierte Runden.

Hinter ihm, Öncü und McPhee reihte sich als erster Honda-Fahrer Tatsuki Suzuki auf Platz vier ein. Ihm fehlte etwas mehr als eine halbe Sekunde auf Munoz. Der gestürzte Surra wurde Fünfter, gefolgt von Scott Ogden (Honda), Sachsenring-Sieger Izan Guevara und WM-Leader Sergio Garcia (beide GasGas).

Jaume Masia (KTM) und Lorenzo Fellon (Honda) komplettierten die Top 10, wobei Letzterer bereits 1,951 Sekunden Rückstand auf die Trainingsbestzeit hatte. Dennis Foggia (Honda) kam im Regen nicht über Platz 18 hinaus. Ihm fehlen gut drei Sekunden.

Ein Stammfahrer ist an diesem Wochenende in Assen nicht dabei: Matteo Bertelle (KTM) kann nach einem Sturz am Sachsenring nicht antreten. Er wird von Luca Lunetta ersetzt.

Neueste Kommentare

Folge uns auf Twitter

Anzeige

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Neueste Diskussions-Themen