powered by Motorsport.com

Pons-Team legt Protest ein

(Motorsport-Total.com) - Die Kollision zwischen Marc Marquez und Pol Espargaro hat bereits für viele Diskussionen gesorgt und wird das auch noch in Zukunft tun. Nachdem Marquez dem Rennen eine Strafe erhielt, verlor er seinen dritten Platz und rutschte aus den Punkterängen. Die FIM zog die Bestrafung aber wieder zurück.

Das Pons-Team von Espargaro hat gegen diesen Rückzug nun Protest eingelegt. In der WM geht es um die 16 Punkte, die Marquez auf seinen Rivalen gut gemacht hat. In den nächsten fünf Tagen wird final entschieden, ob die Strafe doch gerechtfertigt ist oder nicht.

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Neueste Diskussions-Themen

Motorsport-Total Business Club