powered by Motorsport.com

FFF Racing stellt Motorsport-Aktivitäten ein

Das Lamborghini-Team FFF Racing stellt den Betrieb gänzlich ein - Aus der GT3-Pause wird nun ein endgültiger Schlussstrich

(Motorsport-Total.com) - FFF Racing sperrt zu. Das hat das Team selbst in den sozialen Medien bekanntgegeben. Die Mannschaft rund um Songyang Fu und Andrea Caldarelli wird nicht mehr weiter in Erscheinung treten.

FFF Racing beendet seine Motorsport-Aktivitäten

FFF Racing beendet seine Motorsport-Aktivitäten Zoom

"Es war eine tolle Reise, die uns unfassbare Ergebnisse ermöglicht hat. Wir haben jeden Stint, jede Runde, jede Kurve davon genossen", heißt es in dem Statement des Teams.

"Wir verkünden das Ende unserer Rennaktivitäten und möchten allen danken, die uns auf dem Weg begleitet haben: von den Fahrern zu den Ingenieuren, den Mechanikern zu den Fans, ihr alle habt uns immer zu noch ambitionierteren Zielen getrieben. Es war ein wilder Ritt; wir hoffen, ihr habt ihn so sehr genossen wie wir!"

Einen offiziellen Grund nennet das Team nicht. Bei der Ankündigung der GT3-Pause im Jahr 2022 wurde eine Rückkehr mit dem Lamborghini Huracan GT3 Evo 2 angekündigt. Zu dieser kommt es nun nicht.

Außerdem sagte Fu damals, dass "sehr ehrgeizige und prestigeträchtige Programme für die nahe Zukunft im Motorsport" angestrebt seien. Lamborghini hat jedoch kürzlich das Team Iron Lynx für den LMDh-Werkseinsatz verkündet. Die Kooperation erstreckt sich auch auf den GT3-Sektor.

Dani Pedrosa

Eines der letzten Highlights des Teams: Dani Pedrosa in der Lamborghini Super Trofeo Zoom

FFF Racing hat 2014 im Motorsport angefangen, zunächst mit McLaren, später mit Lamborghini. Nach mehreren Titelgewinnen in Asien startete FFF Racing 2019 in der damaligen Blancpain-GT-Serie (heute GTWC Europe) durch und schlug ein wie ein Komet: FFF Racing räumte alle drei Titel (Sprint, Endurance und Gesamt) im Pro-Cup ab.

Dieser Erfolg war nur schwer zu wiederholen, doch expandierte das Team in den Folgejahren auch in die Interkontinentale GT-Challenge (IGTC) und auf die Nürburgring-Nordschleife in einem gemeinsamen Unterfangen mit Hankook.

Dennoch machte die COVID-19-Pandemie der Mannschaft aus Hongkong schwer zu schaffen. Zuletzt konzentrierten sich die Aktivitäten auf die Lamborghini Super Trofeo und einen medienwirksamen Einsatz mit Ex-MotoGP-Star Daniel "Dani" Pedrosa.

Caldarelli ist fahrerisch zuletzt bei K-Pax Racing tätig gewesen und ist auch als Werksfahrer neben Mirko Bortolotti und Romain Grosjean für das LMDh-Projekt verkündet worden. Sie alle absolvieren die 24 Stunden von Daytona für Iron Lynx.

Neueste Kommentare

ADAC GT MASTERS

ADAC GT Masters Livestream

Nächstes Event

Hockenheimring

21. - 23. Oktober

Qualifying 1 Sa. 09:20 Uhr
Rennen 1 LIVE bei NITRO Sa. 12:30 Uhr
Qualifying 2 So. 09:20 Uhr
Rennen 2 LIVE bei NITRO So. 12:30 Uhr

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Folgen Sie uns!