Startseite Menü

Warum Hildebrand seinen Fehler beging

Indy-Rookie J.R. Hildebrand musste nach dem Indy 500 schildern, wie und warum er in der letzten Kurve der letzten Runde einen Sieg wegwarf...

(Motorsport-Total.com) - Kein Zweifel: Die tragische Figur des diesjährigen Indy 500 heißt J.R. Hildebrand. Der 23-jährige Rookie aus der San-Francisco-Bay holte sich zwei Runden vor Schluss die Führung und crashte seinen Panther-Dallara in der Zielkurve der letzten Runde bei einem Überrundungsmanöver. An der Mauer entlang rutschte sein Panther-Dallara auf Rang zwei ins Ziel.

J.R. Hildebrand

Pechvogel J.R. Hildebrand trudelt an der Mauer entlang über die Ziellinie Zoom

Es war die fast logische Folge einer cleveren Spritsparstrategie kombiniert mit einer Rookie-Fahrt: "Ich wusste, wie eng es mit unserem Treibstoff bestellt war", versuchte sich Hildebrand zu erklären. "Meine Spotter sagten mir andauernd, dass die Jungs hinter mir schnell aufholten. Ich musste Sprit sparen, meine Reifen waren am Ende und ich war massiv unter Druck."


Fotos: Indy 500, Indy 500


"Als ich auf die 83 (Charlie Kimball; Anm. d. Red.) auflief, musste ich eine Entscheidung treffen. Ich wollte nicht hinter ihm verlangsamen und erst auf der Zielgeraden ausscheren. Und genau dieses Manöver gelang mir schon zuvor im Rennen. Also ging ich auf die hohe Linie, dann kam ich auf den Gummiabrieb und das war es."

"Mir geht es gut, ich bin okay. Aber darum geht es nicht. Wir wollten gewinnen und daher gilt meine Enttäuschung vor allem dem Team und den Sponsoren. Es ist halt so eine Sache. Wir wussten, dass wir ein schnelles Auto haben. Und wir wussten, dass bei einem guten Rennverlauf ein Top-3- oder Top-5-Resultat drin war." Am Ende wurde es Platz zwei - für das Panther-Team zum vierten Mal in Serie.

Daher war Panther-Chef John Barnes mit seinem Indy-Neuling auch nicht unzufrieden: "Wir kamen mit einem Rookie hierher. Alle haben uns gesagt, dass uns das Probleme bereiten würde. Aber ich sage klipp und klar: J.R. hat einen Riesenjob gemacht. Er hat einen Spritverbrauch hingelegt, den selbst ich nicht für möglich gehalten habe. Wir sind stolz auf ihn."

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
25.11. 23:00
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Aktuelle Bildergalerien

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia
Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia

So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert
So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert

Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018
Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018

Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim
Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim

Das neueste von Motor1.com

Ford GT (2018): Wir fahren den 647-PS-Supersportler
Ford GT (2018): Wir fahren den 647-PS-Supersportler

Honda CR-V Hybrid im Test
Honda CR-V Hybrid im Test

Mazda 3 (2019) Erlkönig außen und innen erwischt
Mazda 3 (2019) Erlkönig außen und innen erwischt

Audi RS 7 Sportback (2019) Erlkönig zeigt mehr
Audi RS 7 Sportback (2019) Erlkönig zeigt mehr

Aston Martin DBX 2019: Erstes Aston-SUV angeteasert
Aston Martin DBX 2019: Erstes Aston-SUV angeteasert

Mercedes-Benz GLC F-Cell: Auslieferung gestartet
Mercedes-Benz GLC F-Cell: Auslieferung gestartet
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

Folgen Sie uns!