Startseite Menü

Thema Motoren: Acht Teams bestraft

(Motorsport-Total.com) - Was vor einem Jahr noch in einem Verlust von zehn Startplätzen geendet hätte, hat nun nur noch Auswirkungen auf die Herstellerwertung: An den Chevy-Motoren von Tony Kanaan (Ganassi), Will Power (Penske), Sebastian Saavedra (KV) und Mike Conway (Carpenter), sowie dem Honda-Aggregat von Jack Hawksworth (Herta) wurden zwischen Long Beach und dem Barber Motorsports Park nicht erlaubte Reparaturen unternommen.

Dazu kam ein jeweils zu früher Motorenwechsel bei Charlie Kimball (Ganassi-Chevrolet) und den beiden Schmidt-Teams von Simon Pagenaud und Michail Aljoschin (beide Honda), die vor dem Ablauf der 2.500-Meilen-Grenze gewechselt wurden. Dies bedeutet in dieser Saison einen Abzug von jeweils zehn Punkten in der Herstellerwertung. Chevy verliert also 50 Punkte, Honda deren 30. Auf die Startaufstellung von Birmingham hat dies keinen Einfluss mehr.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
11.01. 20:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Motorsport-Total.com auf Twitter

Folgen Sie uns!

Formelsport-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formelsport-Newsletter von Motorsport-Total.com!