Startseite Menü

Hinchcliffe entscheidet muntere Zeitenjagd für sich

Am Samstag purzeln die IndyCar-Zeiten: James Hinchcliffe führt eine enge Gruppe von Top-Favoriten an: Bourdais, Dixon, Castroneves, Power, Hunter-Reay

(Motorsport-Total.com) - James Hinchcliffe ist der bis dato schnellste IndyCar-Pilot im Barber Motorsports Park anno 2014. Der 27-jährige Kanadier in Diensten von Michael Andretti umrundete die 3,83 Kilometer lange Berg- und Talbahn im US-Bundesstaat Alabama in 1:07.921 Minuten. Hinchcliffe erzielte diese Zeit kurz vor Toresschluss des dritten Freien Trainings und verdrängte damit Langzeitleader Sebastien Bourdais (KV-Chevy; 1:08.029).

James Hinchcliffe

James Hinchcliffe holt am Samstagmorgen die IndyCar-Bestzeit Zoom

Damit steht auch fest, dass die mangels Überholmöglichkeiten so wichtige Qualifikation am Samstagabend - wie erwartet - zu einer Hundertstelschlacht wird, denn die Top 7 trennen gerade einmal 0,288 Sekunden. Rang drei ging an IndyCar-Titelverteidiger Scott Dixon (Ganassi-Chevrolet; 1:08.092) vor Helio Castroneves (Penske-Chevrolet; 1:08.161), der in den 45 Trainingsminuten für die einzige Rote Flagge sorgte, als er ohne Vortrieb auf der Strecke ausrollte.

Sein Penske-Teamkollege Will Power (1:08.167) und Freitagsdominator Ryan Hunter-Reay (1:08.196) im zweiten schnellen Andretti-Honda folgten auf den Positionen fünf und sechs. Damit wäre in der Qualifikation - rein theoretisch - die Besetzung für die Firestone-Fast-Six gefunden, aber auch Simon Pagenaud bemühte sich in seinem Schmidt-Honda (7.) in 1:08.208 Minuten um den Anschluss.

Erst ab Rang acht öffnet sich eine kleine Speedlücke, denn Josef Newgarden (Fisher-Honda) weist bereits einen Rückstand von 0.369 Sekunden auf. Es folgen Takuma Sato (Foyt-Honda; 9.), Ryan Briscoe (Ganassi-Chevrolet; 10.) und Carlos Munoz (Andretti-Honda; 11.). Juan Pablo Montoya zeigte sich wie am Freitag ganz offenbar nicht zufrieden mit dem Setup seines Penske-Chevys: Der Kolumbianer war oft an der Box und landete am Ende in 1:08.510 Minuten auf Rang zwölf.


IndyCars im Barber Motorsports Park

Damit sind die Trainingssitzungen zum fünften Honda Indy Grand Prix of Alabama beendet. Das vielleicht schon vorentscheidende Qualifying im Barber Motorsports Park steigt am Samstagabend ab 21:00 Uhr MESZ. Der Rennstart erfolgt am Sonntagabend ebenfalls um kurz nach 21:00 Uhr MESZ.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
11.01. 20:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

Anzeige

Aktuelle Formelsport-Videos

Formel E: So funktioniert der neue
Formel E: So funktioniert der neue "Attack Mode"

Crash von Sophia Flörsch aus allen Perspektiven
Crash von Sophia Flörsch aus allen Perspektiven

Interview: Castroneves über Patrick und W-Series
Interview: Castroneves über Patrick und W-Series

Helio Castroneves in ungewohnter Mission
Helio Castroneves in ungewohnter Mission

IndyCar Sonoma 2018: Das Rennen in 30 Minuten
IndyCar Sonoma 2018: Das Rennen in 30 Minuten